Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple adelt beste Apps des Jahres mit dem «Apple Design Award»

Veröffentlicht am Dienstag, 14. Juni 2016, um 16:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wie in jedem Jahr, verlieh Apple auch gestern im Rahmen des ersten WWDC-Tages die traditionsreichen Apple Design Awards. Mit diesem Preis adelt Apple Entwickler, deren Apps die Messlatte in den Bereichen Design, Technologie und Innovation höher gesetzt haben.

Apple hat am Montag-Abend anlässlich der WWDC die Apple Design Awards 2016 verliehen. Mit diesem Preis ehrt Apple Entwicklungen aus dem iOS App Store und dem Mac App Store, welche sich durch Design, Innovation und die technische Umsetzung auszeichnen.

Auch in diesem Jahr haben 12 Apps die begehrten Apple Design Awards erhalten. Die meisten dieser Apps sind als Universal-Apps sowohl für iOS als auch Apple Watch, Mac und/oder Apple TV verfügbar.

Die prämierten Apps

Complete Anatomy
Von 3D4Medical.com, LLC; Preis: Freemium; Kategorie: Medizin; Für: iPad
Streaks
Von Zervaas Enterprises; Preis: CHF 4.00; Kategorie: Produktivität; Für: iPhone und Apple Watch
Zova
Von ZOVA; Preis: Freemium; Kategorie: Gesundheit und Fitness; Für: iPhone, Apple Watch und Apple TV
Frame.io
Von Frame.io; Preis: Kostenlos; Kategorie: Foto und Video; Für: iOS
Ulysses
Von The Soulmen GbR; Preis: CHF 25.00; Kategorie: Produktivität; Für: Mac, iPhone und iPad
Chameleon Run
Von Noodlecake Studios Inc.; Preis: CHF 2.00; Kategorie: Spiele; Für: iPhone, iPad und Apple TV
Lara Croft GO
Von SQUARE ENIX INC; Preis: CHF 5.00; Kategorie: Spiele; Für: iOS
INKS.
Von State of Play Games; Preis: CHF 2.00; Kategorie: Spiele; Für: iPhone
Auxy Music Creation
Von Auxy; Preis: Kostenlos; Kategorie: Musik; Für: iOS
djay Pro
Von algoriddim GmbH; Preis: CHF 20.00; Kategorie: Musik; Für: iPad und Mac

Die besten Apps von Studenten

Apple hat im Rahmen der diesjährigen Apple Design Awards wiederum zwei Apps prämiert, die von Studenten stammen. Auch diese Apps zeichnen sich durch besonders innovative technische Konzepte aus.

Zum einen wurde das iPhone-App Linum von Joaquin Ramirez Vila (Preis: Freemium) mit einem Preis ausgezeichnet. Beim Spiel handelt es sich um ein cleveres Puzzle.

Ausserdem wurde Dividr von Josh Deichmann, Patrick Pistor und Erik Lydick mit dem Studenten-Preis ausgezeichnet. Auch hierbei handelt es sich um Spiel — ein 2D Arcade Game für das iPhone.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Kategorie: Apple
Tags: Apple Design Awards, Apps, iOS, macOS, OS X, tvOS, watchOS, WWDC, WWDC 2016

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.