Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple Aktie: Auf und ab an der Börse

Veröffentlicht am Montag, 05. März 2018, um 13:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

Zuerst ging es bergauf, dann wieder bergab. Apples Aktienkurs war in dieser Woche sehr geprägt von Gerüchten. In der ersten Wochenhälfte wurde AAPL von neuen Gerüchten über ein «iPhone X Plus» für den Herbst beflügelt. Auch einen Auftrieb erhielt Apples Aktienkurs dank Warren Buffett. Der Grossinvestor wurde am Montag-Morgen in einem CNBC-Interview gefragt, welche Aktie er kaufen würde, wenn er nur eine auswählen könnte. Die Antwort von Buffett: Apple. Berkshire Hathaway hält Apple-Anteile im Wert von 28.2 Milliarden US-Dollar – der Mac-Hersteller ist damit die zweitgrösste Position in Buffets Investmentfirma. Die beiden Faktoren trieben den Aktienkurs zum Wochenstart dermassen in die Höhe, dass kurz nach Handelsbeginn am Dienstag das bisherige Allzeithoch von 180.10 US-Dollar kurzzeitig überschritten wurde. Auch am Mittwoch notierte das Papier auf hohem Niveau und stellte mit 180.62 US-Dollar abermals ein neues Allzeithoch auf. Am Donnerstag fand der jüngste Auftrieb ein jähes Ende. Auch angestachelt von erneuten Berichten über eine gekürzte iPhone-X-Produktion aus Fernost verlor das Papier innert kürzester Zeit fast drei Prozent und stürzte von gut 178.5 auf knapp 173 US-Dollar. Von diesem Minus erholte sich der Kurs auch am Freitag nicht mehr ganz und notierte zum Handelsschluss bei 176.30 US-Dollar.

Auf die ganze Woche gesehen resultierte damit aber noch ein leichtes Plus von 0.71 US-Dollar bzw. 0.4 Prozent.

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, AAPL Retrospectiva, Aktien, Aktienkurs, Allzeithoch, Apple, Börse, NASDAQ

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.