Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple-Aktie im Strudel eines möglichen iPhone-8-Flops

Veröffentlicht am Montag, 23. Oktober 2017, um 13:42 Uhr von Stefan Rechsteiner

Vergangene Woche war die Apple-Aktie an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ primär von zwei Faktoren getrieben. Anfang Woche zog AAPL durch eine allgemeine Rekordjagd an der Wall Street stark an. Mit einem Tagesplus von gut 2.7 US-Dollar bzw. fast zwei Prozent startete das Papier am Montag sehr erfolgreich in die Handelswoche. Am Dienstag und Mittwoch notierte das Papier gar zwischenzeitlich wieder auf über 160 US-Dollar, bevor am Donnerstag Hiobsbotschaften zum neuen iPhone 8 in den Handelshallen in New York die Runde machten.

Einer Umfrage bei Mobilfunk-Anbietern in den USA und in Grossbritannien zufolge verkaufen sich derzeit die letztjährigen iPhone 7 und iPhone 7 Plus besser als die vor einem Monat lancierten iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Der CEO des Mobilfunkanbieteres Rogers soll gar gesagt haben, die iPhone-8-Verkäufe seien «schwach». Weiter berichtete die taiwanische Wirtschaftszeitung Economic Daily News am Donnerstag, dass Apple die iPhone-8-Produktion um geschlagene 50 Prozent zurückfahre. Die Apple-Aktie erlitt daraufhin an der Wall Street schwere Verluste und sank auf einen Kurs von gut 155 US-Dollar. Verschiedene Medien kamen in der Folge nicht drumrum, das «iPhone 8» kurzerhand als «Flop» zu bezeichnen.

Das iPhone 8 hat aktuell einen schweren Stand. Am Freitag in einer Woche kommt nur eineinhalb Monate nach dessen Lancierung mit dem «iPhone X» eine weitere neue iPhone-Generation auf den Markt. Dieser Marktstart dürfte derzeit grossen Einfluss auf die Verkaufszahlen des iPhone 8 und iPhone 8 Plus haben. Einen ersten Eindruck davon, wie gut die iPhone-8-Verkäufe tatsächlich laufen, wird es am 2. November geben. Dann wird Apple den Geschäftsbericht für das vierte Fiskalquartal veröffentlichen – darin inbegriffen ist die erste Verkaufswoche der neuen iPhone-Generation.

Am Freitag gab es kurzzeitig wieder eine Erholung und ein Kursanstieg auf fast 158 US-Dollar, zum Handelsschluss notierte das Papier dann aber wieder tiefer. Geschlossen hat AAPL am Freitag bei 156.25 US-Dollar. Trotz einer sehr positiven ersten Wochenhälfte resultierte somit über die ganze Woche ein Minus von 0.74 US-Dollar bzw. 0.47 Prozent.

Kategorie:
Tags: AAPL, Aktien, Aktienkurs, Apple, Börse, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X, NADSAQ, Verkaufszahlen, Zahlen

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.