Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple-Aktie mit Rekord-Woche

Veröffentlicht am Montag, 17. November 2014, um 11:02 Uhr von Stefan Rechsteiner

In der vergangenen Woche stieg der Aktienkurs von Apple erneut deutlich an. Mehrmals stellte der Kurs ein neues Allzeithoch auf und auch die Marktkapitalisierung erreichte einen neuen Rekordwert.

Die Apple Aktie konnte vergangene Woche einen erneuten Kursanstieg verzeichnen. Über die ganze Woche hinweg legte das Apple-Wertpapier um 4.74 Prozent bzw. 5.17 US-Dollar zu. Fast täglich stellte AAPL ein neues Allzeithoch auf — so auch am Freitag. Per Ende der Handelswoche stieg der Kurs kurz vor Handelsende auf 114.19 US-Dollar an, geschlossen hat die Aktie schliesslich mit 114.18 US-Dollar nur knapp unter dem neuen Allzeithoch. Die Aktie stellte somit am Freitag auch einen neuen Rekord-Schlussstand auf. Im nachbörslichen Handel legte der Kurs dann noch weiter zu.

Ebenfalls auf einen neuen Rekord wurde mit diesem Kurs die Marktkapitalisierung getrieben: Per Handelsschluss am Freitag ist Apple an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ 669.6 Milliarden US-Dollar wert. Vergangene Woche wurde somit auch erstmals seit 2 Jahren wieder ein neuer Marktkapitalisierungs-Rekord aufgestellt. Trotz einiger neuer Kurs-Rekorde in den vergangenen Monaten erreichte Apple bei der Marktkapitlaisierung in der jüngsten Vergangenheit bis zur vergangenen Woche nicht mehr die Höhen von September 2012 — dies da seither durch die gross angelegten Aktienrückkäufe des Unternehmens nicht mehr so viele Aktien im Umlauf sind.

Der Kurs der Apple-Aktie ist bereits seit mehreren Wochen im stetigen Steigen begriffen. Innerhalb nur der vergangenen Vier Wochen legte das Wertpapier über 18 Prozent zu.
Umgerechnet in den Vor-Split-Wert würde AAPL derzeit bei knapp 800 US-Dollar gehandelt.

Microsoft überholt Exxon Mobil

Apples Marktkapitalisierung ist damit um 261 Milliarden US-Dollar höher als das zweit-wertvollste an der Börse gehandelte Unternehmen, Microsoft (408.68 Milliarden US-Dollar). Der Windows-Hersteller aus Redmond überholte am Freitag den bisher zweit-platzierten Öl-Riesen Exxon Mobil (402.7 Milliarden USD). Google folgt mit 376.6 Milliarden USD als Nummer drei.

Wie Bloomberg vorrechnet, hat Apple damit an der Börse gleich viel Wert wie die gesamte Russische Börse — oder aber Apple könnte mit seiner Marktkapitalisierung jedem Russen ein 16 GB iPhone 6 Plus finanzieren.

2.9 Milliarden US-Dollar als Dividenden ausbezahlt

Gründe für den anhaltenden Anstieg des Apple-Aktienkurses gibt es mehrere. Zum einen sind die Analysten gegenüber Apple wieder positiv eingestimmt, nachdem der iPhone-Hersteller vor einem Monat mit blendenden Geschäftszahlen glänzen konnte und für die kommenden Quartale mit dem anstehenden Weihnachtsgeschäft und der Markteinführung der Apple Watch Anfang 2015 grosse Hoffnungen in das Unternehmen gesteckt werden. Bernstein hat das AAPL-Kursziel auf 120 US-Dollar angehoben, die Analysten von UBS gar auf 125 US-Dollar.
Vergangene Woche zahlte Apple seinen Aktienhaltern ausserdem die vierteljährliche Dividende von 0.47 US-Dollar pro verwässerter Aktie aus. Das Unternehmen zahlte so etwa 2.9 Milliarden US-Dollar an seine Investoren zurück.

Kategorie: Specials
Tags: AAPL, Aktien, Aktienkurs, Aktienrückkauf, Apple, Börse, Dividende, ExxonMobil, Google, Microsoft, NASDAQ

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.