Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple-Aktie rutscht in Baissemarkt

Veröffentlicht am Mittwoch, 21. November 2018, um 13:00 Uhr von Stefan Rechsteiner

Seit der Bekanntgabe des jüngsten Geschäftsberichts hat Apples Aktienkurs an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ kräftig an Wert verloren. Zwar erwartet Apple für das laufende Quartal abermals Rekord-Zahlen, Analysten hatten sich im Vorfeld der Geschäftszahlen aber noch bessere Zahlen erhofft, als sie Apple in Ausblick stellte. Seither sorgen zusätzlich spekulative Berichte über angeblich gekürzte iPhone-Produktionsaufträge und tiefere Umsatz-Zahlen von prominenten Apple-Zulieferern weiter dafür, dass AAPL laufend an Wert verliert.

Gleichzeitig scheint der Glauben der Analysten und Investoren in die ICT-Branche derzeit generell etwas angeschlagen. Nicht nur Apple, sondern auch Amazon, Google, Microsoft und Facebook mussten jüngst an der Börse kräftig Federn lassen.

Seit dem Allzeithoch von 232 US-Dollar am 3. Oktober ist Apples Aktienkurs um 20.3 Prozent gefallen. Das Unternehmen hat dabei über 200 Milliarden US-Dollar seiner Marktkapitalisierung eingebüsst. Mit dem anhaltenden Minus ist AAPL deshalb nun offiziell in den «Bearmarket», also den Baissemarkt, gerutscht.

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, Aktien, Aktienkurs, Amazon, Analysten, Apple, Börse, Facebook, Google, Marktkapitalisierung, NASDAQ

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.