Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple aktualisiert iWork für iOS, OS X und iCloud

Veröffentlicht am Mittwoch, 02. April 2014, um 07:18 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat in der Nacht auf heute iWork für iCloud, iWork für Mac sowie die iOS-Apps von iWork aktualisiert.

Alle Web-Programme von iWork für iCloud erhielten von Apple ein leichtes Design-Update. Zudem können von allen Apps aus geschützte Dokumente erstellt werden. In Pages für iCloud sind zudem neue Vorlagen verfügbar und die Funktion «Textumbrüche» wurde verbessert. Numbers verfügt über eine verbesserte Unterstützung der Einblendmenüs und in Keynote können nun auch Diagramme bearbeitet werden.

iWork für den Mac

Die umfangreichste Weiterentwicklung haben die iWork-Apps auf dem Mac erlebt. Apple hat zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, damit die Benutzerfreundlichkeit der Programme wieder steigt.

Nach der Veröffentlichung der neuen iWork-Apps im Oktober 2013 gab es einen grossen Aufschrei, weil Apple zahlreiche Funktionen aus iWork’ 09 nicht in die aktuellste Version übernommen hatte. Apple versprach daraufhin, in den nächsten Monaten einen grossen Teil der ausgeschlossenen Funktionen Schritt für Schritt wieder verfügbar zu machen. Das aktuelle Update darf als ein weiterer Schritt auf dem Weg hin zur Erfüllung des Versprechens gewertet werden.

Zu den Verbesserungen von Pages gehören:

  • Neue Einstellung zum Freigeben schreibgeschützter Dokumente, die andere ansehen, aber nicht ändern können
  • Löschen, Duplizieren und Umsortieren von Abschnitten mit dem Seitennavigator
  • In Tabellenzellen eingebundene Bilder und Formen bleiben beim Importieren erhalten
  • Verbesserungen beim Kopieren und Einsetzen von Stilen
  • Optimierte Platzierung eingefügter und eingesetzter Objekte
  • Verbesserte Transparenzbearbeitung in Bildern
  • Optimierte Medienübersicht inkl. Suchfunktion
  • Verbesserte AppleScript-Unterstützung
  • Neue arabische und hebräische Vorlagen
  • Verbesserte Unterstützung für bidirektionalen Text
  • Anzeigen der Wortanzahl für hebräischen Text
  • Erstellen eigener Datenformate
  • Steuern der z-Ordnung der Beschriftungen in Blasendiagrammen
  • Anzeigen von Linealeinteilungen als Prozentsatz der Dokumentgrösse
  • Verbessertes Textfeldverhalten
  • Verbesserte EndNote-Unterstützung inkl. Zitate in Fussnoten
  • Verbesserter ePub-Export
  • Verbesserte Benutzeroberfläche

Zu den Verbesserungen von Numbers gehören:

  • Neue Einstellung zum Freigeben schreibgeschützter Tabellen, die andere ansehen, aber nicht ändern können
  • Einrichten von Rändern beim Konfigurieren des Druckers
  • Erstellen von Kopf- und Fusszeilen beim Konfigurieren des Druckers
  • Neue Druckoptionen: Seitennummerierung, Seitenanordnung und Zoomen
  • Erstellen eigener Datenformate
  • Erstellen eigener Tabellenstile
  • Einsetzen einer CSV-Datei direkt auf einem Blatt per Drag&Drop
  • Automatisches Aktualisieren einer vorhandenen Tabelle durch Hineinbewegen einer CSV-Datei
  • Steuern der z-Ordnung der Beschriftungen in Blasendiagrammen
  • Zellenbasiertes Import-Feedback
  • Verbessertes Textfeldverhalten
  • Optimierte Medienübersicht inkl. Suchfunktion
  • Verbesserte Transparenzbearbeitung in Bildern
  • Optimierte Microsoft Excel-Kompatibilität
  • Verbesserte AppleScript-Unterstützung
  • Verbesserte Benutzeroberfläche

Zu den Verbesserungen von Keynote gehören:

  • Neue Einstellung zum Freigeben schreibgeschützter Präsentationen, die andere ansehen, aber nicht ändern können
  • Verbesserte Layouts und Beschriftungen im Präsentationsmodus
  • Neue Übergänge und Animationen: Objekteffekte wie Rotieren, Verwehen und Skalieren sowie Rutschen
  • Verbesserte Funktion „Magic Move“ inkl. Text-Morphing
  • Anwenden von Bewegungsunschärfe auf Animationen
  • Anzeigen von Linealeinteilungen als Prozentsatz der Dokumentgrösse
  • Verbesserte Transparenzbearbeitung in Bildern
  • Optimierte Medienübersicht inkl. Suchfunktion
  • Direktes Festlegen der Start- und Endpunkte von Filmen
  • Erstellen eigener Datenformate
  • Exportieren in das PPTX-Format
  • Verbesserte AppleScript-Unterstützung
  • Steuern der z-Ordnung der Beschriftungen in Blasendiagrammen
  • Unterstützung von animierten GIFs
  • Detailliertes Feedback beim Importieren von Präsentationen
  • Verbesserte Animationsleistung
  • Verbesserte Unterstützung für bidirektionalen Text: Richtungswechsel für Text, Listen und Tabellen
  • Folienobjekte können jetzt auf Vorlagenebenen platziert werden
  • Verbessertes Textfeldverhalten
  • Verbesserte Benutzeroberfläche

Alle Aktualisierungen können ab sofort über den Mac App Store geladen und installiert werden.

iWork für iOS

Zeitgleich mit der Überarbeitung von iWork für iCloud sowie den Mac-Apps hat Apple auch die iOS-Versionen der Programme aktualisiert. Während bei allen Apps die Benutzeroberfläche überarbeitet worden ist, wurde insbesondere bei Numbers und Keynote die Kompatibilität zu den Office-Programmen von Microsoft verbessert.

Zu den Verbesserungen von Pages gehören:

  • Neue Einstellung zum Freigeben schreibgeschützter Dokumente, die andere ansehen, aber nicht ändern können
  • Dokumente nach Namen suchen
  • In Tabellenzellen eingebundene Bilder und Formen bleiben beim Importieren erhalten
  • Optimierte Platzierung eingefügter und eingesetzter Objekte
  • Neue arabische und hebräische Vorlagen
  • Verbesserte Unterstützung für bidirektionalen Text
  • Anzeigen der Wortanzahl für hebräischen Text
  • Verbesserter ePub-Export
  • Steuern der z-Ordnung der Beschriftungen in Blasendiagrammen
  • Verbesserte Benutzeroberfläche

Zu den Verbesserungen von Numbers gehören:

  • Neue Einstellung zum Freigeben schreibgeschützter Tabellen, die andere ansehen, aber nicht ändern können
  • Tabellen nach Namen suchen
  • Fortschrittsanzeige bei Berechnungen
  • Steuern der z-Ordnung der Beschriftungen in Blasendiagrammen
  • Schnellerer CSV-Import
  • Optimierte Microsoft Excel-Kompatibilität
  • Verbesserte Benutzeroberfläche

Zu den Verbesserungen von Keynote gehören:

  • Folien beim Präsentieren mit dem Finger illustrieren
  • Neue Einstellung zum Freigeben schreibgeschützter Präsentationen, die andere ansehen, aber nicht ändern können
  • Neue Option für Hochformat im Präsentationsmodus
  • Präsentationen nach Namen suchen
  • Neue Übergänge und Animationen: Objekteffekte wie Rotieren, Verwehen und Skalieren sowie Rutschen
  • Steuern der z-Ordnung der Beschriftungen in Blasendiagrammen
  • Exportieren in das PPTX-Format
  • Detailliertes Feedback beim Importieren von Präsentationen
  • Verbesserte Animationsleistung
  • Verbesserte Unterstützung für bidirektionalen Text: Richtungswechsel für Text, Listen und Tabellen
  • Verbesserte Benutzeroberfläche

Alle Aktualisierungen können ab sofort über den iOS App Store heruntergeladen werden.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Bildergalerie

Bild: Neuerungen für Pages für iCloudBild: Neuerungen für Numbers für iCloudBild: Neuerungen für Keynote für iCloud

Kategorie: Software
Tags: App Store, Apple, Entwicklung, iCloud, iOS, iOS App Store, iWork, iWork für iCloud, Keynote, Mac, Microsoft, Numbers, Pages, Update

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.