Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple aktualisiert MacBook Air und MacBook Pro

1 Kommentar — Veröffentlicht am Montag, 11. Juni 2012, um 21:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple begann die WWDC 2012 Eröffnungs-Keynote mit einem Update für die MacBook-Air- und MacBook-Pro-Modelle. Die Apple Notebooks sind ab sofort mit Intels neuen Ivy Bridge Prozessoren ausgestattet. Das MacBook Air ist weiterhin in einer 11- und 13-Zoll Variante verfügbar. Beide erhalten die neuen Core i5 und Core i7 Dual-Core Prozessoren der Ivy Bridge Architektur und mit Intels integrierter «HD 4000» bis zu 60% schnellere Grafikleistung. Auch die verbauten SSDs wurden aktualisiert und sind nun «bis zu vier mal schneller» als herkömmliche Festplatten, so Apple. Auch über mehr Arbeitsspeicher verfügen die neuen Airs: Standardmässig sind neu 4GB verbaut, optional können bis 8 GB eingebaut werden. Die neue FaceTime-HD-Kamera kann zudem neu Videos in 720p-Auflösung aufzeichnen.

Die 13- und 15-Zoll MacBook Pros wurden ebenfalls mit den neuen Ivy Bridge Prozessoren ausgestattet. Die 13er-Modelle sind mit einem Dual-Core Prozessor mit 2.9 GHz und mit Turbo-Boost gar mit bis zu 3.6 GHz ausgerüstet. Das 15-Zoll setzt sogar auf Quad-Core-Prozessoren mit 2.7 GHz bzw. 3.7 GHz Taktung. Auch hier wurde die Grafikleistung verbessert: neu wird die NVIDIA GeForce GT 650M verbaut, welche über 1 GB Video-Arbeitsspeicher verfügt. Bei beiden Modellen können Festplatten von bis zu 1 TB oder SSDs mit bis zu 512 GB konfiguriert werden.

Ebenfalls neu verfügen die MacBook Airs wie auch die MacBook Pros erstmals über USB 3.0. »Das 13-Zoll MacBook Air und das 13- und 15-Zoll MacBook Pro liefern bis zu 7 Stunden kabellose Batterielaufzeit, und das 11-Zoll MacBook Air bis zu 5 Stunden Batterielaufzeit», so Apple.

Heute haben wir die gesamte MacBook Linie mit schnelleren Prozessoren, Grafik, Arbeitsspeicher, Flash-Speicher und USB 3 aktualisiert, […] Wir haben die beste Notebook-Familie der Welt sogar noch besser gemacht und glauben, dass die Nutzer die Leistungsverbesserungen bei MacBook Air und MacBook Pro lieben werden.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple

Das 11-Zoll MacBook Air ist ab sofort ab CHF 1149.—, das 13-Zoll Modell ab CHF 1349.— im Apple Online Store oder bei Apple Händlern erhältlich. Die neuen MacBook Pro Modelle sind ab CHF 1349.— (13-Zoll) bzw. CHF 2049.— (15-Zoll) ebenfalls ab sofort verfügbar.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Apple Online Store (oder EDU Apple Online Store) einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 3% Provision!

Kategorie: Apple
Tags: CPU, Ivy Bridge, MacBook Air, MacBook Pro, NVIDIA, WWDC, WWDC 2012

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

1 Kommentar

Kommentar von mbl (#25229)

Sehen ja schön aus die neuen MacBook Pros. Leider aber sind die Kistchen NOCH teurer geworden, so bleibt mein MacBook Pro 2006 immer noch am Leben. Habe eigentlich auf einen neuen iMac gehofft….

...weil die neuen MacBook Pro Speichermässig (HD) nicht das bringen, was ich gerne hätte (1 - 2 TB). Was soll ich mit 256 GB SSD auch wenn es sauschnell ist? Mein ganzes iTunes (inkl Fotos) hat ja gar kein Platz auf dieser SSD….

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.