Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple angelt sich Yves-Saint-Laurent-CEO für «Special Projects»

Veröffentlicht am Mittwoch, 03. Juli 2013, um 07:20 Uhr von Stefan Rechsteiner

Der bisherige CEO von Yves Saint Laurent, Paul Deneve, hat die Luxus-Marke verlassen und arbeitet neu bei Apple. Zuerst wurde vermutet Deneve könnte den nach wie vor vakanten Chef-Posten von Apple Retail übernehmen. Deneve positioniert sich als VP direkt unter Tim Cook. In einer Stellungsname gegenüber Bloomberg soll Apple bestätigt haben, dass es Deneve sich nicht um Retail, sondern um «Special Projects» kümmern wird. Um was es sich bei diesen «Special Projects» genau handelt, ist jedoch nicht bekannt.

Die Nachricht ist wie Öl ins Feuer der Gerüchte rund um eine intelligente Uhr von Apple — iWatch genannt. Apple wird seit einigen Monaten die Entwicklung einer Smartwatch nachgesagt. Deneve verkaufte während seiner Zeit bei Courrèges teure Sonnenbrillen — der Ex-CEO von YSL könnte also bei einem potentiellen Luxus-Gadget wie der iWatch wertvolle Dienste für Apple leisten.

Deneve war bereits in den 1990er-Jahren bei Apple. Zwischen 1990 bis 1997 hatte Deneve diverse Verkaufs- und Marketing-Positionen bei Apple Europa inne. Seither arbeitete der Belgier bei Luxus-Marken wie Courrèges, Nina Ricci und Lanvin.

Nachfolger bei YSL wird die ehemalige Bottega-Veneta-Exekutive Francesca Bellettini.

Kategorie: Apple
Tags: 1990, 1997, Apple, Apple Retail Stores, CEO, Courrèges, Francesca Bellettini, Intelligente Uhr, iWatch, Lanvin, Luxus, Nina Ricci, Paul Deneve, Retail, Tim Cook, Yves Saint Laurent

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.