Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple auf Platz 17 der diesjährigen «Fortune 500»

Veröffentlicht am Dienstag, 08. Mai 2012, um 09:56 Uhr von Stefan Rechsteiner

Unternehmenserfolg wird in den USA vor allem auch in Ratings gemessen. Eine der wichtigsten solchen Ratings ist die «Fortune 500», eine Liste, die das Wirtschaftsmagazin «Fortune» bereits seit über 60 Jahren herausgibt. In der gestern veröffentlichten neuen «Fortune 500»-Liste schafft es Apple auf den 17. Platz — letztes Jahr lag der Mac-Hersteller noch auf Platz 35. Die «Fortune 500» ist eine Liste der «Top 500» privaten und börsennotierten Unternehmen der USA. Laut den Zahlen, die das Wirtschaftsmagazin ausgerechnet hat (die Liste basiert auf Bruttoertrag abzüglich Steuern), konnte Apple den Ertrag um 85% auf 25.9 Milliarden US-Dollar steigern — bei einem Umsatz von 108.3 Milliarden US-Dollar. Auf dem ersten Platz landete die an der Börse nach Apple weltweit zweit-wertvollste Firma, der Öl-Gigant Exxon Mobil mit 452.9 Milliarden US-Dollar Umsatz, gefolgt von der Supermarkt-Kette Wal-Mart mit 446.9 Milliarden US-Dollar und der ‘andere’ Öl-Gigant Chevron mit 245 Milliarden US-Dollar Umsatz. Mit Computer-Konkurrent Hewlett-Packard (127.3 Miliarden US-Dollar) auf dem 10. und Telekomanbieter AT&T (126.7 Milliarden US-Dollar) auf dem 11. Platz befinden sich zwei weitere ICT-Unternehmen in den Top 20. Auf Platz 34 folgt dann Microsoft mit 69.9 Milliarden US-Dollar Umsatz und auf Platz 44 DELL mit 62 Milliarden US-Dollar. Intel schafft es mit 53.9 Milliarden US-Dollar nur knapp nicht in die Top 50.

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, AT&T, Chevron, Exxon Mobil, Fortune, Fortune 500, Hewlett-Packard, Intel, Microsoft, Wal Mart

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.