Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple baut drittes Solarkraftwerk in Maiden

Veröffentlicht am Freitag, 11. Juli 2014, um 09:42 Uhr von Patrick Bieri

In der Nähe des Datencenters in Maiden plant Apple den Bau eines dritten Solarkraftwerks. Der Entwicklungsvertrag zwischen den lokalen Behörden und Apple wurde in dieser Woche genehmigt. Mit diesem Investment bezeugt Apple einmal mehr das Engagement für eine nachhaltige Energieversorgung.

Apple plant in der Nähe des Datencenters in Maiden, North Carolina, den Bau einer dritten Solaranlage, wie die Lokalzeitung Hickory Daily Record berichtet. Die Stadt Claremont hat in der Nacht auf Montag einen Entwicklungs-Vertrag genehmigt. Die Stadt hat damit die rechtliche Grundlage für den Erwerb des Landes geschaffen. Apple hat im Gegenzug eigenes Land abgetauscht.

Die Solaranlage wird auf einer Fläche von 400’000 Quadratmeter errichtet. Im Endausbau wird das Kraftwerk eine Leistung von 17.5 MW haben. Die Kosten werden voraussichtlich 55 Millionen US-Dollar betragen.

Solarkraftwerk soll in frühestens fünf Jahren stehen

Mit dem Bau des neuen Solarkraftwerkes erhofft sich die Stadt positive Effekte auf die lokale Wirtschaft. Während den Bauarbeiten sollen 75 Jobs in der Region geschaffen werden. Apple hat der Stadt zugesichert, für den Bau der Solaranlage lokale Arbeitskräfte zu berücksichtigen.

Bis zum Ende dieses Jahres will Apple das Land erwerben, welches für den Bau der neuen Solaranlage benötigt wird. Bis zu diesem Zeitpunkt sollen auch die anderen Voraussetzungen des Entwicklungs-Vertrages erfüllt worden sein. Fünf Jahre nach dem Baubeginn soll der Bau fertiggestellt werden.

Drittes Solarkraftwerk in Maiden

Nach der Eröffnung dieses neuen Kraftwerkes werden in Maiden 3 Solarkraftwerke von Apple stehen. In der Nähe des Apple-Datencenters sind bereits zwei Solarkraftwerke des Unternehmens im Einsatz. Beide Anlagen leisten rund 20 MW.

Um das Datencenter in North Carolina mit sauberer Energie versorgen zu können, hat sich Apple im Jahr 2012 entschieden, eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 20 Megawatt zu installieren. Im Verlaufe des Jahres 2012 hat Apple den Bau einer zweiten Anlage in Auftrag gegeben, die ebenfalls 20 Megawatt leistet. Die Panels werden je nach Tageszeit automatisch ausgerichtet, um eine möglichst hohe Energieausbeute erreichen zu können.

Auf dem Gelände installierte Apple auch Brennstoffzellen mit einer maximalen Leistung von 10 MW.

Mit einer maximalen Leistung von 50 Megawatt übertreffen die bisherigen Anlagen von Apple den Verbrauch des Datencenters. Das Datencenter verbraucht unter Volllast eine Leistung von 40 Megawatt.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Datencenter, Energie, Entwicklung, Maiden, North Carolina, Solar, Solarstrom, Umwelt, Umweltschutz

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.