Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple bricht an der Börse weiterhin Rekorde

Veröffentlicht am Donnerstag, 27. November 2014, um 13:46 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Apple-Aktie verzeichnet weiterhin fast täglich neue Rekorde. Seit Anfang Jahr legte das Papier um fast 50 Prozent zu. Analysten hegen weiterhin grosse Hoffnungen in das Papier — man erwartet von Apple ein goldenes Weihnachtsquartal.

Seit über einem Monat ist die Apple-Aktie im stetigen Wachstum begriffen. In den vergangenen vier Wochen hat die Aktie über 13 Prozent zugelegt. Fast täglich stellt das Wertpapier neue Rekorde auf — so auch in den vergangenen sieben Handelstagen.

In der letzten Woche haben diverse Analysten im Zuge von hohen Erwartungen an die iPhone-Absätze im laufenden Weihnachtsquartal ihre Prognosen für das Papier angehoben. BTIG von 128 auf 135 US-Dollar, Oppenheimer von 115 auf 130 US-Dollar, Evercore von 125 auf 135 US-Dollar, Gene Munster von Piper Jaffray von 120 auf 135 US-Dollar und Morgan Stanley von 115 auf 126 US-Dollar.

Mitunter ein Effekt aus diesen neuen Prognosen stieg der Apple-Kurs weiter an. Auch negative Berichte über Konkurrent Samsung dürften ihren Beitrag dazu geleistet haben, dass die Apple-Aktien auf hohem Niveau weiter an Fahrt gewinnen. Laut einem Bericht des Wall Street Journal verkauften die Südkoreaner markant weniger «Galaxy S5»-Smartphones als erwartet: 40% weniger Geräte sollen abgesetzt worden sein als erhofft — 25% weniger als noch beim S4.

Derweil fragt sich die Branche erneut, ob Apple das gelingen wird, was bisher noch kein Unternehmen geschafft hat: eine Marktkapitalisierung von einer Billion US-Dollar zu erreichen. Das ist eine 1 mit 12 Nullen.

Apples Marktwert: 700 Milliarden US-Dollar

Bereits etwas geschafft was kein Unternehmen vorher erreichen konnte hat Apple diese Woche. Als erstes Unternehmen überhaupt übertraf der Mac-Hersteller vorgestern Dienstag kurz nach Handelsbeginn an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ einen Marktkapitalisierungs-Wert von über 700 Milliarden US-Dollar.
Mit einem Kurs von 119.75 Dollar (Allzeithoch) erreichte Apple ein Marktwert von 701.7 Milliarden Dollar.

Apple ist damit mit enormem Abstand die wertvollste an der Börse gehandelte Institution. Exxon Mobil, welches Microsoft wieder auf dem zweiten Platz abgelöst hat, kommt auf gut 400 Milliarden US-Dollar. Der Software-Riese aus Redmond derweil auf knapp 394 Milliarden US-Dollar und Apples «anderer» Konkurrent Google folgt dahinter mit 369 Milliarden US-Dollar.

Apples Marktwert ist noch eindrücklicher, wenn man ihn mit weiteren Konkurrenten vergleicht, so ist der iPhone-Hersteller an der Börse wertvoller als Google (369), Samsung (200), HTC (112) und BlackBerry (5.5) zusammen.

Heute kein Handel an US-Börsen

Gestern Mittwoch-Abend schloss Apples Wertpapier mit einem Kurs von 119.00 US-Dollar mit dem höchsten Schlusswert der Geschichte. Dies entspräche einem Kurs von 833 Dollar vor dem 7:1-Aktiensplit, welcher Apple Anfang Juni durchführte. Aktuell liegt Apples Marktkapitalisierung wieder leicht unterhalb der 700 Milliarden US-Dollar-Marke bei 697.92 Milliarden US-Dollar.

Heute Donnerstag sind in den USA die Börsen geschlossen. In Übersee wird heute mit «Thanksgiving» der wichtigste Feiertag des Jahres begangen. Morgen Freitag findet in der Folge der Black Friday statt. An diesem Tag tätigen die Amerikaner traditionellerweise einen beträchtlichen Teil der Einkäufe für Weihnachten. Unternehmen bieten an diesem für die Branche äusserst wichtigen Tag deshalb verschiedene Aktionen an.
Der Freitag nach Thanksgiving wird «Black Friday» genannt, weil Berichten zufolge erst an diesem Tag viele Geschäfte in die schwarzen Zahlen kommen.

Apple hat für Black Friday und den Welt-Aids-Tag am Montag, 1. Dezember eine Spendenaktion angekündigt — Apple engagiert sich mit Spenden aus dem Verkaufserlös dieser Tage im Kampf gegen Aids.

Kategorie: Specials
Tags: AAPL, Aktien, Aktienkurs, Allzeithoch, Apple, Börse, NASDAQ

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.