Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple bringt iTunes Festival mit Coldplay und anderen Künstlern in die USA

Veröffentlicht am Donnerstag, 20. Februar 2014, um 15:12 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat gestern angekündigt, zwischen dem 11. und 15. März während der South-by-Southwest-Konferenz (SXSW) in Austin das erste «iTunes Festival» in den USA durchzuführen. Damit schafft Apple einen Gegenpol zum grossen iTunes Festival, das seit ein paar Jahren jeweils zwischen dem 1. und 30. September in London stattfindet.

Für das erste iTunes Festival der USA haben sich bereits hochkarätige Künstler angekündigt. Unter anderem werden Coldplay, Imagine Dragons, Pitbull, Keith Urban und ZEDD jeweils ein Konzert geben. Apple verspricht, dass noch mehr Künstler folgen werden.

Das iTunes Festival in London ist zu einer einzigartigen Möglichkeit für Apple geworden, die Liebe zur Musik mit unseren Kunden zu teilen. Wir sind begeistert von dem unglaublichen Aufgebot an auftretenden Künstlern und SXSW ist der perfekte Ort, um mit dem iTunes Festival in den USA zu debütieren.
Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services

Apple arbeitet mit lokalen Partnern

Während das iTunes Festival in London als eigenständige Veranstaltung positioniert ist, wird Apple für das fünftägige iTunes Festival in Austin mit einem lokalen Partner zusammenarbeiten. Das iTunes Festival wird ins Rahmenprogramm der SXSW-Konferenz — einem jährlich stattfindenden Festival rund um Musik, Film und Interactive — eingebettet.

Logo für das iTunes Festival

Das iTunes Festival findet im «ACL Live at the Moody Theater» in Austin statt. In diesen Räumlichkeiten wird normalerweise das Musik-Programm der Austin City Limits, einem US-Musiksender, aufgezeichnet.

iTunes Festival kostenlos als Live-Stream erhältlich

Genau wie beim Londoner iTunes Festival können die Auftritte aller fünf Nächte entweder als Live-Stream oder später als Aufzeichnung über Apple TV oder den iTunes Store kostenlos betrachtet werden. Somit können die Auftritte über den Mac, den PC sowie über die iOS-Geräte betrachtet werden. Des Weiteren steht den Nutzern die iTunes Festival App zur Verfügung, um in den Genuss des Festivals zu gelangen.

«Pop-Up» Apple Store zum SXSW

Bereits vor drei Jahren sorgte Apple für Aufsehen, als das Unternehmen extra zum «South by Southwest»-Festival Anfang 2011 ein «Pop-Up»-Apple-Store aufrichtete.

Kategorie: Events
Tags: Apple, Apple TV, Austin, Coldplay, Festival, Film, iOS, iTunes, iTunes Festival, iTunes Store, Kostenlos, Mac, Musik, SXSW, Texas, USA

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.