Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple bringt Safari für Windows - als Public Beta schon heute

15 Kommentare — Veröffentlicht am Montag, 11. Juni 2007, um 21:46 Uhr von Daniel Aeschlimann

Gegen Ende seiner heutigen WWDC-Keynote kündigte Apple-CEO Steve Jobs Safari 3 für Mac und Windows an. Schon heute lässt sich eine Public Beta von Safari herunterladen. Einige Ausschnitte aus Apples Medienmitteilung:

Apple hat heute Safari 3, den schnellsten Webbrowser mit einfachster Bedienung für Windows-PCs und Macs vorgestellt. Safari ist der schnellste Browser unter Windows: Basierend auf Tests mit dem Industriestandard iBench werden Webseiten bis zu doppelt so schnell wie unter IE7 und bis zu 1,6 mal schneller als mit Firefox 2 aufgebaut. Wie iTunes zeichnet sich Safari durch hohe Benutzerfreundlichkeit für Windows- und Mac-Anwender aus und unterstützt offene Internetstandards. Safari 3 bietet einfach zu verwaltende Lesezeichen, müheloses Browsen mit komfortabel zu arrangierenden Tabs und einen eingebauten RSS-Reader, um schnell die neuesten Informationen abzurufen. Die Safari 3 Public Beta steht ab heute zum kostenlosen Download unter www.apple.com/safari zur Verfügung.

«Wir denken, dass Windows-Anwender ziemlich beeindruckt sein werden, wenn sie sehen wie schnell und intuitiv das Surfen mit Safari sein kann,» sagt Steve Jobs, CEO von Apple. «Viele hundert Millionen Windows-Anwender setzen bereits iTunes ein und wir freuen uns, sie auch vom überlegenen Browsererlebnis von Safari zu überzeugen.»
Die kostenlose Public Beta von Safari 3 steht ab sofort als Download unter www.apple.com/safari bereit und ist als Preview Software für einen begrenzten Zeitraum zum Ausprobieren lizensiert. Die finale Version von Safari 3 wird Bestandteil von Mac OS X 10.5 Leopard sein und im Oktober als kostenloser Download Anwendern von Mac OS X Tiger und Windows zur Verfügung gestellt.

Kategorie: Specials
Tags: Wichtig, WWDC 2007

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

15 Kommentare

Kommentar von DiO (#1640)

Funktioniert bei euch Safari unter Windows? Hab den Browser installiert, funktioniert aber nicht! Beim Öffnen kommt immer die Meldung, dass Safari nicht mehr funktioniere und eine Lösung für das Problem gesucht werde. Kurz darauf kann ich nur noch auf “Programm schliessen” klicken. Auch nach einer Deinstallation und nochmaligen Installation bzw. Neustart gehts nicht…
Habe Windows Vista Home Premium und nen MacBook Pro…
Wie siehts bei euch aus?

Kommentar von Mischa (#1642)

das ist ja wohl ein witz. das ist keine betaversion das ist eine pre alpha version.

ich kann den browser zwar starten aber nach paar klicks stürtz der ab. da war ja IE5 noch stabiler.

der keynote gestern war eine einzige enttäuschung.
die leopard features gestern waren nichts wirklich neues.

man merkt das apple unter druck ist weil sie überall mitmischen wollen.

Kommentar von Stratsound (#1643)

Peinlich, dieser Windows-Safari, das ist wirklich eine Baustelle, so was sollte man nicht veröffentlichen. Hab mich schon gefreut, aber dieses Teil funktioniert alles andere als richtig: Fast alle Websites, die ich damit bis jetzt angeschaut habe, werden mit krassen Fehlern dargestellt, so z.B. alle Überschriften in spiegel.de gefressen.

Kommentar von agent uu3 (#1646)

frage mich gerade, warum Apple den Safari für Win entwickelt. Kostet doch nur Geld, ich sehe dabei jedoch keinen nutzten. Beim iTunes ist der nutzen klar: iTunes Store sowie iPod/iPhone-Anbindung…

Oder hat da Apple noch etwas in der Hinterhand (im Hinterkopf), das für Win-User Safari unabdingbar macht?

Kommentar von sandro (#1650)

Ich glaube nicht dass Apple da was grosses in der Hinterhand hat, ein Grund wird sein damit ich auch unter Windows Ajax-Anwendungen fürs iPhone entwickeln kann. Denke das ist der Hauptgrund.

Weiter glaube ich dass Apple momentan ziemlich überfordert ist mit iPhone, Leopard etc und daher kaum neues erscheinen wird.

Kommentar von Stefan Rechsteiner (#1652)

Der Grund für «Safari für Windows» sehe ich in iTunes!

Seit es iTunes für Windows gibt, baut der iTunes-Store (der ja eigentlich auch nur eine Webseite ist) unter Windows auf den IE auf. Wie wir alle wissen ist der IE was Standards betrifft etwas hinterher ... da möchte Apple wohl in Zukunft neues einbauen und ggf. auch eigene, neue Technologien (mit WebKit und QuickTime) umsetzen und wenn man unter der grossen Windows-Welt einfach an diesen IE geknüppelt ist, dann hat man einfach eine Stahlkugel am Bein ... so kann Apple vor zu den iTS weiter-entwicklen und dabei auf bewährte Technologie setzen und muss nicht Abstriche wegen veralteter oder inkompatibler Software (also IE), auf sich nehmen!

Der neue Browser macht - zumindest unter Mac OS X (Windows teste ich dann morgen) - schon mal eine sehr gute Falle! Besonders die neue Suche ist sehr intuitiv umgesetzt!
Nur das mit dem Text-Box-Resizing finde ich etwas problematisch - und zwar sollte das nicht vom Browser, sondern vom Code der Seite her möglich sein! D.h. durch Text-Resizing ... sonst lernen es die Webmaster dieser Welt nie Standards zu benützen! :-)
janu, was Benutzerfreundliches hat es trotzdem! :-)

Safari macht sogar Drop-Down-Menüs die mit kleinerem Schriftgrad dargestellt werden kleiner - ein Zeichen für Resolution-Independent-UI, ein Bug und kein Feature oder einfach noch nicht Fertig?

Tja, mal schauen ob Safari auf der Arbeit mein Firefox ausrangieren wird! :-/

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.