Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple-CEO zum Facebook-Skandal um Cambridge Analytica: «Es braucht striktere Datenschutz-Gesetze»

Veröffentlicht am Montag, 26. März 2018, um 09:36 Uhr von Stefan Rechsteiner

In einer Diskussion am «China Development Forum» hat sich der Apple-CEO Tim Cook zum jüngsten Facebook-Skandal geäussert. Cook unterstützt demnach die Idee, dass für Technologie-Unternehmen striktere Regulationen geschaffen werden sollen, wie genau Nutzerdaten gesammelt und verwendet werden dürfen. Cook zufolge seien «striktere» und «gut ausgearbeitete» Gesetze für persönliche Daten notwendig. Es «sollte eigentlich keine Möglichkeit geben», anhand des Internet-Verhaltens und der Kontakte «jedes intime Detail meines Lebens» ausfindig machen zu können.

Cook fügte an, dass man bei Apple schon seit langem Bedenken hinsichtlich genau solcher Datenschutz-Verletzungen habe, wie sie nun durch den Skandal um Cambridge Analytica bekannt geworden sind. Viele Nutzer würden im Internet Details über sie preisgeben, ohne zu verstehen, «was sie da tun». Unternehmen erstellen daraus Profile, die die Nutzer dann «unglaublich beleidigen, wenn sie die Wahrheit darüber erfahren». Das sei nun schon «mehr als einmal» geschehen, so Cook.

Apple positioniert sich seit Jahren als ein vehementer Verfechter des Datenschutzes und der Privatsphäre. Cooks Ansichten haben in den Machtzentren der USA ein grosses Gewicht – inwiefern Cooks Worte tatsächlich bei den Gesetzgebern ankommen, wird sich aber zeigen müssen.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Cambridge Analytica, Datenschutz, Datenschutzrichtlinien, Facebook, Gesetze, Privatsphäre, Privatsphäre Internet, Tim Cook, USA

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.