Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple erhält Patente für Notebook-Gehäuse mit Touch-Sensoren

Veröffentlicht am Samstag, 22. Februar 2014, um 12:44 Uhr von Patrick Bieri

Das US-Patentamt hat Apple in dieser Woche ein neues Patent zugesprochen, welches auf ein nach wie vor starkes Interesse an Touch-Sensoren schliessen lässt. Das Patent mit dem Namen «Housing as an I/O device» beschreibt ein Notebook-Gehäuse, das nicht nur zum Schutz der internen Komponenten dient. Stattdessen soll das Gehäuse auch als Eingabe- und Ausgabegerät dienen. Gemäss den Ingenieuren könnte der Mac so in einem beschränkten Umfang über das Gehäuse gesteuert werden.

Die Touch-Sensoren könnten nicht nur auf dem Gehäuse des Notebooks angebracht werden. Gemäss der Patentschrift ist es auch denkbar, sensitive Zonen am Rand des Bildschirms anzubringen. Beispielsweise könnte direkt am Rand des Bildschirms die FaceTime-Kamera eingestellt werden, wenn diese für eine Video-Konferenz genutzt werden soll.

Neue intuitive Formen der Bedienung

Ebenfalls denkbar ist, dass sensitive Zonen im MacBook-Gehäuse integriert werden, um die Lautstärke zu regulieren oder andere Funktionen direkt auszuführen. Beispielsweise könnte neben dem Lautsprecher eine sensitive Zone angebracht werden, um die Lautstärke zu regulieren. Gemäss der Patentschrift könnte beim Berühren der einen Seite des Gehäuses die Lautstärke erhöht werden, während beim Berühren der anderen Seite die Lautstärke verringert wird.

Kann die mechanische Tastatur bald ersetzt werden?

Wenn die technischen Möglichkeiten des Patents ausgeschöpft werden, dann wäre es gemäss den Ingenieuren denkbar, die gesamte Tastatur in das Gehäuse zu integrieren. Die Tasten könnten bei Nichtgebrauch unsichtbar sein, während diese bei Gebrauch mit Licht ausgeleuchtet werden. Allerdings dürfte mit dieser Technologie das Feedback der Tastatur fehlen.

Apple will mechanische Elemente ersetzen

Apple hat bereits mehrere Patentschriften, welche darauf hindeuten, dass das Unternehmen mechanische Knöpfe ersetzen will. Beispielsweise erhielt Apple ein Patent zugesprochen, das ein Trackpad ohne die mechanische Klick-Funktion beschreibt. Stattdessen sollen gemäss der Patentschrift die Nutzer eine Rückmeldung über ein Stellglied erhalten.

Schematische Darstellung eines möglichen MacBooks mit Touch-Sensoren im Gehäuse Quelle: AppleInsider

Kategorie: Technik
Tags: Apple, Mac, MacBook, Patent, Technologie, Touchscreen

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.