Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neue Gerüchte um Apple Event im März, 4-Zoll iPhone, iPhone 7, OS X 10.12 und iOS 10

Veröffentlicht am Mittwoch, 02. März 2016, um 06:32 Uhr von Stefan Rechsteiner

In der Gerüchteküche wird derzeit fleissig weiter über das 4-Zoll iPhone, das kommende iPhone 7 und die nächsten Betriebssystem-Versionen iOS 10 und OS X 10.12 spekuliert. Auch soll der nächste Apple Event um eine Woche verschoben worden sein.

Erweiterte «Fotos»-App für iOS 10 und OS X 10.12?

Das japanische Apple-Magazin Mac Otakara will erfahren haben, dass Apple grössere Neuerungen für die «Fotos»-App sowohl in iOS 10 wie auch OS X 10.12 plant. Die Apps sollen mit neuen Funktionen versehen werden, um dem eingestellten iPhoto besser Paroli bieten können.

Jedoch ist nich klar, was für neue Funktionen die Fotos-App tatsächlich erhalten soll. Mac Otakara nennt aber einige Foto-Bearbeitungstools, die in iPhoto für iOS verfügbar waren, in Fotos für iOS bisher aber nicht vorhanden sind — wie beispielsweise die Möglichkeit EXIF-Daten zu bearbeiten oder Anpassungen nur an ausgewählten Stellen der Fotos statt ganzflächig anzuwenden.

Die Seite fügt weiter hinzu, dass auch die Mac-Version von «Fotos» Verbesserungen erfahren würde, diese die App aber weiterhin nicht auf das Level der ebenfalls eingestellten Profi-Software «Aperture» katapultieren würden.

Bisher sind die Informationen zu den kommenden OS-Updates von Apple nur sehr dünn gesät. Vergangene Woche kam das Gerücht auf, dass OS X 10.12 den digitalen Assistenten «Siri» auf den Mac bringen soll. OS X 10.12 und iOS 10 könnten von Apple an der jährlichen Entwickler-Konferenz «WWDC» vorgestellt werden. Diese Konferenz findet traditionsgemäss im Sommer statt — womöglich auch in diesem Jahr wieder Anfang Juni.

4-Zoll iPhone ohne «5»: Es soll «iPhone SE» heissen

Neuesten Gerüchten zufolge wird das schon länger spekulierte neu aufgelegte 4-Zoll iPhone nicht wie bisher vermutet «iPhone 5SE», sondern nur «iPhone SE» heissen. Das Weglassen der «5» soll der Vereinfachung der Namensgebung der ganzen iPhone-Line-up zugute kommen, als wenn Apple nun mit bereits zwei 6er-Generationen ein neues 5er-iPhone vorstellen würde.

Die Gerüchteküche ist sich jedoch nach wie vor nicht einig, in welchem Kleid dieses neue 4-Zoll iPhone denn auf den Markt kommen wird. Die einen vermuten ein Gerät, welches visuell gleich daherkommen wird wie das kantige «iPhone 5s», andere erwarten das runde Design der «iPhone 6»-Generationen und als drittes wird über ein Mix zwischen den beiden Designs spekuliert.

Wie wird das «iPhone SE» aussehen?

Am Wochenende aufgetauchte Bilder sollen zumindest mal das Display des neuen kleinen iPhones zeigen. Handelt es sich dabei tatsächlich um die im neuen iPhone verbaute Komponente, dann wird das «iPhone SE» nicht wie das iPhone 6s und iPhone 6s Plus über die Force-Touch-Implementierung «3D Touch» verfügen.

iPhone 7: dünneres iPhone-6-Design und dünner Lightning-Anschluss

Das «iPhone 7» dürfte erst in einem halben Jahr vorgestellt werden, trotzdem ranken sich bereits diverse Gerüchte um die nächste iPhone-Generation. Einem neuen Bericht zufolge wird das iPhone 7 rein äusserlich ähnlich daherkommen wie das iPhone 6 und das iPhone 6s. Das neue iPhone soll aber einen Millimeter dünner ausfallen, als noch die aktuellen iPhone-Generationen: statt 7.1 Millimeter wie das iPhone 6s nur deren 6.1 Millimeter — so dünn wie der iPod touch.

Weiter soll das iPhone 7 über Stereo-Lautsprecher verfügen. Es wäre das erste Mal, dass ein Apple-Smartphone mit solchen versehen würde — bisher waren alle iPhones mit Mono-Lautsprechern ausgerüstet gewesen.

Ebenfalls eine Änderung erfahren soll laut dem Bericht der Lightning-Anschluss, dieser werde «dünner» ausfallen. Dafür würden aber keine neuen Kabel und Stecker notwendig.

Schon seit Monaten wird darüber spekuliert, dass Apple beim iPhone 7 den Kopfhörer-Anschluss weglassen wird. Der auf eine 150-jährige Geschichte zurückblickende Stecker brauche zu viel Platz und erlaube keine noch kompaktere Bauweise der Geräte. Stattdessen sollen Kopfhörer und Lautsprecher künftig über Lightning angeschlossen oder Bluetooth verbunden werden.
Weiter wird erwartet, dass beim iPhone 7 die Kamera nicht mehr aus dem Gehäuse hervorschaut.

Apple Event am 21. März?

Nicht für wie bisher vermutet am 15. März, sondern am Montag 21. März soll Apple ein «Special Event» planen. Verschiedene einschlägige Seiten bestätigen, dass Apple den Event tatsächlich um eine Woche nach hinten verschoben haben soll. Gerüchten zufolge wird Apple an diesem Event das spekulierte 4-Zoll iPhone, neue Apple-Watch-Armbänder und die nächste iPad-Generation «iPad Air 3» oder «9.7-Zoll iPad Pro» vorstellen.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Aperture, Apple, Fotos, iOS, iOS 10, iPad Air 3, iPad Pro, iPhone, iPhone 5SE, iPhone 7, iPhone SE, iPhoto, OS X, OS X 10.12 Sierra, OS X Fuji, Siri, Special Event

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.