Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple feiert eine Milliarde Podcast-Abonnenten

Veröffentlicht am Dienstag, 23. Juli 2013, um 13:02 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat am Montag den ersten grossen Meilenstein bei den in iTunes integrierten Podcasts vermelden können. Gemäss den Angaben von Apple gibt es nun mehr als eine Milliarde Podcast-Abonnements. Die Podcast-Macher haben in den letzten Jahren über 250’000 unterschiedliche Podcasts mit rund 8 Millionen Folgen produziert. Das Podcast-Angebot ist momentan in über 100 Sprachen verfügbar.

Um diesen Meilenstein gebührend feiern zu können, hat Apple eine nspeziellen iTunes-Bereich aufgeschaltet, in welchem einige der beliebtesten Podcasts sowie eine Auswahl spannender Neuerscheinungen zusammengestellt worden sind. Apple hat es bedauernswerterweise verpasst, Schweizer Podcasts speziell auszuzeichnen. Stattdessen finden sich bei den «Klassiker», «Topaktuell» und bei den neuen Podcasts lediglich Angebote aus dem englischsprachigen Raum.
In der Schweiz wird das Podcast-Angebot vor allem durch die Sendungen des «Schweizer Radio und Fernsehens» dominiert.

Anfang 2006 war übrigens auch macprime.ch mit einem erfolgreichen (aber nur kurz unterhalteten) Podcast am Start.

Podcasting hat die globale Medienlandschaft in vielen Bereichen wie Comedy, aktuelles Zeitgeschehen, Sport oder Bildung komplett verändert. Im Sommer 2005 gab es die ersten Podcasts bei iTunes und seit dieser Zeit wurden unzählige Folgen geladen und gestreamt. Doch es ist gar nicht so einfach, im überwältigenden Angebot das Passende zu finden und die besten Podcasts zu abonnieren. Wir feiern 1 Milliarde Podcast-Abonnements und haben aus diesem Anlass einige der beliebtesten Podcasts aller Zeiten sowie eine Auswahl spannender Neuerscheinungen zusammengestellt.
Apple zum Podcast-Jubiläum

Während die Abonnierung der Podcasts durch die Nutzer zu keinen direkten Einnahmen führt, haben die Podcast-Betreiber Wege gefunden, um mit ihren Angeboten Geld zu verdienen. Beispielsweise werden Podcasts gesponsert oder es wird Werbung integriert. Für Apple bedeuten Podcasts deshalb weniger ein Geschäft als mehr ein Beitrag an das iTunes-Gesamtkonzept.

Apple bietet seit Juni 2012 eine eigene Podcast-App für iOS an. Mit Hilfe der App «Podcasts» können Nutzer die eigene Podcast-Sammlung auf dem iOS-Gerät verwalten und neue Podcasts entdecken.
Während die ursprüngliche Version der Podcast-App noch ein klassisches Radio abbilden sollte und somit in dem von vielen verabscheuten skeumorphen Stil gehalten war, wurde die App diesen Frühling grafisch komplett überarbeitet.

Kategorie: iTunes
Tags: Apple, iTunes, Meilenstein, Podcast, Podcasts, Schweiz

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.