Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple Fernseher: Verhandlungen um überspringbare Werbespots?

4 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 16. Juli 2013, um 16:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Angeblich soll Apple derzeit mit TV-Sendern und Kabelnetzbetreibern über ein künftiges Apple-TV-Angebot verhandeln, dies zu berichten weiss Jessica Lessin, eine ehemalige Tech-Journalistin des Wall Street Journals. Laut Lessins Informationen soll Apple mit den Inhalte-Anbietern darüber verhandeln, dass Kunden Werbespots in den Inhalten überspringen können. Entsprechende Technologien und Patente dafür besitzt Apple bereits. Apple würde die Anbieter dabei für die dadurch ausfallenden Umsätze entschädigen. Kunden wiederum zahlen für das «Werbe-freie» TV-Angebot entweder auf Basis von einzelnen Sendungen oder ganzer Kanäle. Auch möglich sei ein TV-Abo, welches durchgehend werbefreie Inhalte ermögliche, so Lessins.

Während der D11-Konferenz sagte Apple CEO Tim Cook, man habe eine «grosse Vision» für das Fernsehen. Das aktuelle Benutzererlebnis beim Fernsehen «könnte besser sein», so Cook. Bereits Steve Jobs schrieb sich eine Revolution des TV-Konsumierens auf die Flagge und hat laut einer Aussage gegenüber Biograf Walter Isaacson den «Code geknackt» für einen leicht zu bedienendes Fernseherlebnis. Seit nunmehr mehreren Jahren halten sich entsprechend hartnäckig Gerüchte, dass Apple bald mit einem eigenen Fernseher auf den Markt kommen wird. Ob dies bereits dieses Jahr oder überhaupt je der Fall sein wird, wird sich zeigen. Sicher ist hingegen, dass Apple für die erfolgreiche Settop-Box «Apple TV» stetig in neue Inhalte investiert.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple TV, Fernsehen, Fernseher, Patent, Steve Jobs, Technologie, Tim Cook, Werbespot, Werbung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

4 Kommentare

Kommentar von anonymous9640 (#26923)

damit dies funktionieren kann, müssten die Sender das bisherige Fernsehen komplett über den Haufen werfen. Ob das eine Sendeanstalt nur wegen Apple macht? Denn wenn man jetzt einfach Werbung überspringen könnte, gäbe es ja innert kurzer Zeit riesige Zeitlücken oder die Zuschauer ohne Werbung sind schon am Nachmittag mit dem Programm fertig.

Kommentar von anonymous9640 (#26925)

ist ja toll, dann sehe ich also anstatt Werbung 7min von einem Film… oder höre irgendwelche Musik. Dafür bezahle ich doch nicht, da kann ich auch selbst kurz den Musikplayer einschalten.
Mit Swisscom TV inkl. Aufnahme, habe ich doch viel die bessere Lösung, ich schaue praktisch nie zur Echtzeit, sondern nimm alles auf und schaue es wann ich will, damit kann ich Werbung überspringen ohne dafür zu bezahlen.
Ich denke das Fernsehen wird sich eher dahin entwickeln, dass man egal zu welcher Zeit die Inhalte vom Netz streamt und so sein Programm selbst gestaltet, dann macht das Werbung überspringen natürlich wieder Sinn, was dann wohl in den Set Top Boxen der Anbieter implementiert wird.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.