Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple startet freiwilliges Austauschprogramm zu altem britischen Netzteil-Adapter

Veröffentlicht am Montag, 29. April 2019, um 13:02 Uhr von Stefan Rechsteiner

Mit einer freiwilligen Rückrufaktion ersetzt Apple Netzteilstecker-Adapter des sogenannten «Commonwealth»-Steckers vom Typ G oder BS 1363 die vor 16 bis 9 Jahren verkauft wurden.

Der aus 3 länglichen Kontakten bestehende Netzteil-Adapter für den Aufsatz auf ein Apple-Netzteil wird hauptsächlich in den Märkten Hongkong, Singapur und Grossbritannien eingesetzt – aber beispielsweise auch in Gibraltar, Malta, Zypern und verschiedenen Afrikanischen oder Arabischen Ländern. Wie Apple schreibt, können «in sehr seltenen Fällen» die betroffenen Netzteil-Adapter brechen. Bei Berührung besteht dann das Risiko eines Stromschlags. Die betroffenen Adapter wurden zwischen 2003 und 2010 mit Mac-Computern und bestimmten iOS-Geräten sowie als Teil des Apple Reise-Adapter-Kits ausgeliefert. Apple sei bekannt, dass es weltweit bisher sechs Vorfälle mit diesen Adaptern gegeben haben soll.

Von dem freiwilligen Rückruf- und Austauschprogramm nicht betroffen sind die USB-Netzteile von Apple.

Apple bittet alle Kunden, die betroffenen Netzteilstecker-Adapter nicht mehr zu nutzen und sie stattdessen durch Apple austauschen zu lassen. Details zum Austauschprogramm finden sich auf Apples Webseite.

Ob der eigene 3-Pin-Adapter zur Rückrufaktion gehört, erkennt man, wenn der Stecker weiss ist und sich keine Buchstaben auf dem inneren Schlitz befinden, der auf das Apple-Netzteil angeschlossen wird.

Der betroffene Stecker links und der «neue» Stecker rechts.

Kategorie: Apple
Tags: Afrika, Apple, Austauschprogramm, Gibraltar, Grossbritannien, Hongkong, Malta, Netzteile, Rückrufaktion, Singapur, Zypern

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.