Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple in Indien: Aggressivere Strategie gegen den lahmenden Erfolg auf dem Subkontinent

Veröffentlicht am Mittwoch, 08. August 2018, um 16:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Auf dem Indischen Markt bekundete der sonst oft vom Erfolg verwöhnte Mac-Hersteller bisher grosse Mühe, mit dem iPhone Marktanteile zu gewinnen. Schätzungen zufolge verharrt Apples Anteil am stark wachsenden Indischen Markt im einstelligen Bereich. Erst kürzlich verlor das Unternehmen in Indien zwei wichtige Manager. Dabei wäre Indien für Apple der zweitwichtigste Wachstumsmarkt nach China.

Nun versucht sich das Unternehmen dem Wirtschaftsblatt Bloomberg zufolge an einer neuen Strategie für den Subkontinenten. Demnach will Apple neue bessere Verträge mit den grossen Wiederverkäufern abschliessen, neue Kanäle über unabhängige Verkäufer aufbauen und dereinst auch eigene Ladengeschäfte in Indien aufmachen. Besonders bei letzterem kommen Apple jedoch immer zu die lokalen Reglemente in die Quere. Die Regierung verlangt, dass ein grosser Teil der in den Verkaufsläden angebotenen Produkte aus lokaler Produktion stammen. Mitunter deshalb hat Apple jüngst auch damit begonnen, mit dem iPhone SE und dem iPhone 6s einige iPhone-Modelle direkt auf dem Subkontinenten zu produzieren.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Retail Store, China, Indien, iPhone, iPhone 6s, iPhone SE, Marktanteile, Produktion, Smartphone, Wachstum

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.