Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple kauft kräftig Aktien zurück

Veröffentlicht am Montag, 09. Juli 2018, um 15:36 Uhr von Stefan Rechsteiner

Börsenbeobachter fragen sich schon lange, wann Apple wohl eine Marktkapitalisierung von einer Billion US-Dollar erreichen wird. Der Mac-Hersteller hat gute Aussichten, als erstes Unternehmen überhaupt diesen gigantischen Marktwert zu erreichen. Seit einigen Monaten ist der Online-Händler Amazon Apple aber kräftig auf den Fersen. Apple bewegt sich seit längerem zwischen 900 und 930 Milliarden US-Dollar, Amazon steht bei 830 Milliarden US-Dollar. Abgehängt scheint derweil der in den letzten Jahren grösste Konkurrent Apples um die Börsen-Krone: Googles Mutterkonzern Alphabet mit gut 790 Milliarden US-Dollar. Ebenfalls kräftig aufgeholt hat jüngst Microsoft, wird mit zwischen 760 und 780 Milliarden US-Dollar vorerst aber nur Googles drittem Platz in der Weltrangliste der wertvollsten Börsenkonzerne streitig machen können. Der diesjährige Börsenüberflieger Amazon könnte Apple die «$1 Trillion» über kurz oder lang noch streitig machen. Die Anzeichen stehen aber gut, dass es schlussendlich Apple sein wird, welches als erstes Unternehmen die Bewertung von einer Billion US-Dollar überschreiten wird. Das Unternehmen bewegt sich schon länger auf dieser Flughöhe.

Diese Leistung ist um so eindrücklicher, wenn man bedenkt, dass Apple seit der US-Steuerreform seinen gigantischen im Ausland deponierten Bargeld-Berg abbaut. Konkret kauft Apple in einem beachtlichen Stil Anteile zurück – im zweiten Fiskalquartal waren es 137 Millionen Aktien. Das entspricht einer Verdreifachung der Aktienrückkäufe im Vergleich zu den acht vorhergehenden Quartalen, berichtet das Wall Street Journal. Wie das Wirtschaftsblatt weiter berechnet, entspricht dies etwa 6 Prozent des gesamten Aktienvolumens des Unternehmens. Barrons zufolge kaufte noch nie ein Unternehmen des S&P-500-Index so viele eigene Aktien innerhalb eines Quartals zurück.

Eben diesen Index dominiert Apple mittlerweile zu 4 Prozent. Auch das ist ein Spitzenwert – zuletzt erreicht vom Öl-Riesen Exxon Mobil im Jahr 2008 und während der «Dotcom»-Blase um den Jahrtausendwelchsel von Microsoft.

Vergangenen Freitag schloss Apples Wertpapier an der New Yorker Technologie-Börse NASDAQ bei 187.97 US-Dollar. In die neue Handelswoche startete Apple vor wenigen Minuten mit rund 190 US-Dollar – die Marktkapitalisierung des Mac-Herstellers beträgt dabei über 934 Milliarden US-Dollar.

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, AAPL Retrospectiva, Aktien, Aktienrückkauf, Alphabet, Amazon, Apple, Börse, Google, Marktkapitalisierung, Microsoft, NASDAQ, Rekord

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.