Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple lädt zum Special Event am 1. September

10 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 25. August 2010, um 22:44 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple hat heute Abend uns und diverse andere Medien zu einem Special Event am 1. September eingeladen. Das schon traditionelle September-Special-Event findet auch in diesem Jahr im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco statt und beginnt um 10 Uhr Ortszeit (19 Uhr MESZ). Nach dem Thema der Einladung — eine akustische Gitarre mit dem Apple-Logo — dürfte der Fokus des Special Events auf der Musik liegen. Erwartet werden allgemein neue Generationen der iPod-Modelle (touch, classic, shuffle) und auch ein neues Apple-TV ist heiss im Gespräch. Gleichzeitig könnten am kommenden Mittwoch auch Neuheiten betreffend iTunes und vor allem dem iTunes Store um ihre Gunst werben.

Natürlich werden wir am Mittwoch, 1. September wie gewohnt über unseren macprime.ch LiveTicker live von den Geschehnissen aus Kalifornien berichten.

Apple Special Event 1. September

Apple lädt zum Special Event am 1. September

Kategorie: Apple
Tags: Apple, iPod, iTunes, iTunes Store, Mac, Musik, San Francisco, Yerba Buena Center for the Arts

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

10 Kommentare

Kommentar von (#21772)

Apple ist nicht willens, Apple-TV als Abspielstation für alle möglichen Formate zu verwenden. Da würden dann ja nur die illegal oder halblegal heruntergeladenen Filme geschaut. Nein, lieber suchen sie nach einem Weg, wo man die dummen User melken kann. Und die zahlen für diesen halbgaren Schrott dann auch noch freiwillig. Ehrlich, ich kann diesen Pseudo-Hype um Apple-TV nicht nachvollziehen.
Ach ja, bevor ich’s vergesse: iTunes 10 wird als Neuerung noch langsamer arbeiten als die Versionen zuvor. Dafür ist dann auch Steves eigene Sendung für alle abrufbar – gegen harte Kohle, versteht sich.

Kommentar von huskyte (#21773)

@morannon: So ganz akkurat ist die Aussage ja nicht, iTunes+ApppleTV lässt eine ganze Menge Medien zu, die nicht aus dem Store stammen. Steve ist sich sicher bewusst, dass dies zur Verbreitung beiträgt.
Ich freue mich auf jeden Fall auf eine Revision des iTVs, da mein derzeitiges/r AppleTV das meistbenutzte (über alle Personen im Haushalt gerechnet) Gerät ist. Und ehrlich gesagt, ich vermisse keine Funktionen, ausser vielleicht eine Energiesparoption und endlich die Möglichkeit, vielleicht doch Filme/Serien aus dem Store zu laden.

Kommentar von palumbus (#21776)

@huskyte:
Wiso ist AppleTV das meistbenutzte Gerät im Haus? Was machst du damit?
Ich habe lange überlegt, mir auch eins zu kaufen. Ohne die Möglichkeit aus dem Store zu laden/kaufen, ergibt das Ding für mich aber keinen Sinn.
Kann man eine externe HD anschliessen um dort gespeicherte Filme anzuschauen? Ersetzt es meinen HD-Reciever? Kann ich damit sonstwas machen ausser Youtube schauen?
Wenn ja, würde ich mir sofort eins kaufen.
Der Hype um Apple nervt mich auch langsam. Je mehr Leute auf den Zug aufspringen, desto mehr Freiheit hat Apple. Konkurenz ist immer gut. Ich hoffe, dass die von Apple nicht schläft!

Kommentar von huskyte (#21778)

aehmm, wie wäre es mit einen Blick auf die homepage zur Info? Gut, ist ein wenig gehässig. Ich kann Deine Kritik schon verstehen, aber mit ein wenig Aufwand kann man den AppleTV in der Schweiz ebenfalls voll funktionsfähig betreiben. (Fast) Alles, was in iTunes ist (Musik, Photos, Serien, Filme, Podcasts,...), kann man streamen oder lokal auf den AppleTV ablegen. Funktioniert wunderbar (mit ein wenig Aufwand, dafür aber mit einer sauber aufgeräumten Bibliothek!). Für mich ist das mit Abstand die beste Lösung zur Verwaltung grosser Mediendatenbanken.

Warum meistbenutztes Gerät? Alle Mitbewohner nutzen es gleichermassen rund um die Uhr. Wenn es keine Musik abspielt oder Bilder zeigt, dann werden Serien oder Filme angesehen. Kein anderes elektronisches Gerät ist so dauerhaft in Benutzung, wie der AppleTV.

Kommentar von Benjiix (#21779)

Interessant, dieses iTV. Früher kaum wahrgenommen, heute wollen sie es Massentauglich machen. Vom Preis her (wenn dieser stimmen sollte) könnte ich mir gut vorstellen, dass es guten Absatz finden wird. Allerdings für mich vorerst uninteressant, da ich mit meiner XBox360 genauso Serien, Musik, etc streamen kann (wenn auch wohlmöglich nicht so schön und elegant wie bei Apple). Ausserdem möchte ich auch nicht noch so eine Box bei mir im TV-Regal stehen haben…

Bin aber trotzdem sehr gespannt wie sich dieses Gerät entwickeln wird, vor allem wenn sich Apple wirklich mit vielen Anbietern zusammentun würde.

Kommentar von Donmesi (#21783)

Fazit: Solange es im CH iTunes Store weder Filme noch Serien zu kaufen gibt, ist das Ding nutzlos. Ich habe keine Lust alle Filme zuerst in das Apple Format zu konvertieren…. das dauert mir zu lange. Und vor allem gibt es da dutzende andere Geräte, die dieses ohne das konvertieren ermöglichen. Aber vielleicht denkt Apple auch wieder einmal an die User und nicht nur an seine Aktien…?

Kommentar von huskyte (#21790)

“Apple-Format”?
http://de.wikipedia.org/wiki/H.264
http://de.wikipedia.org/wiki/X264

“x264 ist ein plattformübergreifender Codec für das Video-Format H.264 (MPEG-4 AVC) und wird unter der GNU General Public License veröffentlicht.”
Ich weiss ja nicht, klingt für mich eher nach einem plattformübergreifenden, offenen Standard.

Aber es stimmt, die Mühe muss man sich machen, wenn man nicht DVDs direkt in dieses Format konvertiert.
Praktischer wäre es schon, wenn alle Formate gehen würden, aber dafür gibts/gabs Visual Hub und Handbrake.

;-) und ein neuer 16core Mac Pro sollte das ja wohl in 30facher Echtzeit locker schaffen…

Kommentar von palumbus (#21794)

Ich bin da nicht so durch mit den Sachen. Hab ich das recht verstanden?
Wenn ich eine HD voll mit Filmen habe, muss ich diese zuerst in das Format umwandeln, um diese mit AppleTV zu schauen? Wie gross wird der Aufwand für eine 320Gb HD in etwa sein?
Wie kann ich denn DVD’s in dieses Format umwandeln? Weil so kann ich sie ja nicht in die iTunes Bibliothek importieren.
Wenn ich mit einer Geschenkkarte aus Deutschland Filme dort im iTunes-Store kaufe, sind diese dann mit den anderen in der selben Bibliothek?
Ich habe eine TimeCapsule und dort hängt eine 500Gb HD mit allen Daten dran. Kann AppleTV die Daten von der HD übers Netzwerk holen? Also Fotos Filme Musik usw.?
Danke schon mal.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.