Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple lanciert neues 16-Zoll MacBook Pro – u.a. mit neuer Tastatur

Veröffentlicht am Mittwoch, 13. November 2019, um 15:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple hat soeben ein neues MacBook Pro vorgestellt, welches das Unternehmen als «das beste Pro-Notebook der Welt» bezeichnet. Es sei entwickelt worden für «Entwickler, Fotografen, Filme-Macher, Wissenschaftler, Musik-Produzenten und alle, die auf einen Mac für ihre kreative Arbeit angewiesen sind». Neben einem neuen 16-Zoll Display verfügt das Gerät auch über eine neue Tastatur, ein neues Thermal-Design und neue Chips, durch die das Gerät bis zu 80 Prozent schneller ist als die bisherigen Modelle, so Apple.

Das neue 16-Zoll Modell ersetzt die bisherigen 15-Zoll-Modelle. Das 13-Zoll MacBook Pro wurde heute nicht aktualisiert.

Der neue 16-Zoll Retina-Display löst mit 3072 mal 1920 Pixel auf, was einer Pixeldichte von 226 entspricht. Damit ist das grössere Display auch hochauflösender als das bisherige 15.4-Zoll-Modell. Das Display leuchtet mit bis zu 500 nits und unterstützt den erweiterten P3-Farbraum.

Die in den letzten Jahren arg in die Kritik geratene MacBook-Tastatur mit Schmetterling-Mechanismus hat Apple über Bord geworfen und verbaut stattdessen ein neues «Magic Keyboard». Dieses besteht aus einem neugestalteten Scheren-Mechanismus, mit 1-Millimeter tiefen Weg. Die neue Tastatur, so wirbt Apple, biete «das beste Tippen-Erlebnis in einem Mac-Laptop überhaupt».

28 Prozent mehr Airflow soll das überarbeitete Thermal-Design bieten. Lüfter und Lüftungsschacht sind grösser und bieten bessere Kühlung bzw. Wärmeableitung als vorher. Konkret soll das Design bis zu 12 Watt mehr vertragen können als das bisherige Design.

Mit 6 oder 8 Cores sind die neuen Prozessoren der neunten Intel-Core-Generation ausgestattet, mit denen das MacBook Pro ausgerüstet werden kann. Mit Turbo Boost gehen die Taktraten bis zu 5 GHz. Diese Prozessoren liefern die bis zu 2.1 fache Leistung als ein Quad-Core-Modell der bisherigen 15-Zoll MacBook Pro.

Arbeitsspeicher kann bis zu 64 GB verbaut werden. Interner Speicher gar bis zu 8 Terabyte. Als Grafikkarten kommen die neuen AMD Radeon Pro 5000M zum Einsatz, die ersten dedizierten 7nm-Grafikeinheiten des Marktes. Diese arbeiten mit GDDR6-Videospeicher – dabei erstmals bis zu 8 GB VRAM.

Produkt-Video zum neuen 16-Zoll MacBook Pro von Apple

Im neuen MacBook Pro sind des Weiteren sechs Lautsprecher verbaut, womit die Audio-Ausgabe noch potenter ausfallen soll. Apple spricht sogar vom «am meisten fortgeschrittenen Audio-Erlebnis überhaupt in einem Notebook». Neue «Apple patentierte» Force-Canceling Woofers sollen mittels zwei Gegenlautsprechern sonst die Audioausgabe störende Vibrationen verhindern.

Auch die Mikrofone sollen verbessert und spezifisch «40 Prozent bessere Rauschunterdrückung» bieten. Apple zufolge sollen sie gar ein Level bieten, welches mit «populären professionellen digitalen Mikrofonen» verglichen werden könne.

Weiter verfügen die neuen MacBook Pro über eine Touch Bar, den Fingerabdruck-Sensor «Touch ID», ein Force-Touch-Trackpad und den T2-Sicherheits-Chip von Apple.

Das neue 16-Zoll MacBook Pro kann ab heute über den Apple Online Store bestellt werden. Später in dieser Woche sollen die neuen MBP in den Apple Stores und bei autorisierten Apple-Händlern verfügbar werden.
Der Kaufpreis beginnt bei 2699 Schweizer Franken. Voll ausgerüstet schlägt das neue 16-Zoll MacBook Pro mit knapp 6700 Franken zu Buche – grösster Kostenpunkt sindist dabei der 8 TB grosse Speicher.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, MacBook Pro

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.