Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple mit starkem Umsatz- und Gewinnwachstum

2 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 20. April 2010, um 23:22 Uhr von Daniel Aeschlimann

Heute Abend hat Apple die Geschäftsergebnisse (Übersicht) für das zweite Fiskalquartal 2010 bekannt gegeben. Verglichen mit dem Vorjahresquartal konnte Apple den Umsatz von 9.08 auf 13.5 Milliarden Dollar und den Gewinn von 1.62 auf 3.07 Milliarden Dollar steigern. Die Bruttogewinnspanne betrug 41.7 Prozent.

Apple verkaufte insgesamt 2.94 Millionen Macintosh-Computer, 33 Prozent mehr als noch 2009. 1.796 Millionen davon waren Mobilcomputer, auf die Desktop-Geräte entfielen 1.147 Millionen verkaufte Computer. Mit 8.752 Millionen verkauften iPhones konnte Apple den Rekordwert aus dem Vorquartal sogar leicht übertreffen. Auch das iPod-Geschäft lief besser als von vielen Marktbeobachtern erwartet. 10.885 Millionen verkaufte Geräte bedeuten ein Minus von lediglich einem Prozentpunkt verglichen mit 2009.

«Wir sind begeistert unser bestes Ergebnis der Firmengeschichte in einem Nicht-Weihnachtsquartal erzielt zu haben – mit einer Umsatzsteigerung von 49 Prozent und einem Gewinnwachstum von 90 Prozent,» sagt Steve Jobs, CEO von Apple. «Wir haben unser revolutionäres neues iPad in den Markt eingeführt und die Anwender lieben es. Und wir haben noch einige aussergewöhnliche Produkte für dieses Jahr geplant.»

«Vorausschauend auf das dritte Geschäftsquartal 2010 erwarten wir einen Umsatz zwischen 13 Milliarden und 13,4 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn zwischen 2,28 und 2,39 US-Dollar pro verwässerter Aktie,» ergänzt Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple.

Kategorie:
Tags: AAPL, Apple, Finanzen, Quartalszahlen

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

2 Kommentare

Kommentar von dag (#16973)

und trotz den guten zahlen, zahlen wir schweizer im itunes store mehr fuer die musik. mit so einer sch**** begruendung von steuer anpassung. wie waehre es wen apple die dividende fuer billigere titel einsetzten wuerde? die preise an die usa anpassen, dass waehre fuer mich revolutionaer.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.