Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple öffnet «News»-App für alle Inhalte-Anbieter

Veröffentlicht am Mittwoch, 16. März 2016, um 06:36 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple öffnet das eigene News-Format für die gleichnamige App für alle Inhalte-Anbieter. Wann die App endlich auch ausserhalb der USA, Grossbritannien und Australien startet, darüber hält sich das Unternehmen weiterhin bedeckt.

Wie Bloomberg berichtet, öffnet Apple diese Woche seine «News»-App für alle Inhalte-Produzenten. Bisher war das Format einzig für ausgewählte Verlage freigegeben — in der App dürfte es in Kürze also eine Vielzahl weiterer Inhalte geben.

Durch die Öffnung kann Apples News-App von mehr Inhalten profitieren, während die Inhalte-Produzenten durch die App zu mehr Reichweite gelangen.

Eingeführt wurde die News-App vergangenen September mit der Lancierung von iOS 9 und mit 25 der einflussreichsten US-Verlagen — darunter Bloomberg, CNN, Financial Times, Reuters, New York Times. Zuerst war die App nur für US-Nutzer verfügbar, mittlerweile auch für iOS-Nutzer in Grossbritannien und Australien. Der grosse internationale und mehrsprachige Rollout hat bisher aber noch nicht stattgefunden.

Apple ist mit seinen News-Ambitionen nicht alleine. Erst kürzlich öffnete auch Facebook seine «Instant Articles» für alle Inhalte-Anbieter und Google startete eine eigene App analog Apples «News». Der Suchmaschinen-Riese lancierte mit AMP ausserdem ein neues Format für schnelle mobile News.

Das Ziel ist überall das gleiche: Nutzer sollen eine performante Möglichkeit erhalten, Inhalte auf ihren mobilen Geräten zu konsumieren. Die Nutzer sollen so auf der eigenen Plattform bleiben, statt anderswo zu verweilen. Mit Facebooks «Instant Articles» beispielsweise verlässt man das Netzwerk nicht mehr — man konsumiert die Inhalte der Anbieter direkt auf der Plattform. Googles AMP zielt insbesondere darauf ab, dass ein neuer Standard für leichtgewichtige und damit schnelle mobile News geschaffen wird.
Apple stellt in der «News»-App zusätzlich den Anspruch, dass die Inhalte in einem sauberen, konsistenten «Look and Feel» erscheinen.

Um auf der Apple-News-Plattform vertreten zu sein, müssen Inhalte-Anbieter das Apple News Format verwenden. Bei diesem Rich-Media-Format handelt es sich um eine Spezifikation, wie Texte und Multimedia-Inhalte von den Anbietern angeliefert werden müssen. Die App wird die Inhalte in der Folge automatisch für jedes iOS-Gerät optimiert ausgeben. Inhalte können von den Anbietern entweder direkt über Apple News eingepflegt, oder über eine API aus dem eigenen CMS eingespiesen werden. Werbung können die Inhalte-Anbieter in ihren Inhalten selber schalten. Für die Publikation in der «News»-App müssen Verlage zuerst von Apple freigeschaltet werden.

Kategorie:
Tags: AMP, App, Apple, Facebook, Google, Inhalte, Instant Articles, iOS, iOS 9, iPad, iPhone, News, Werbung

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.