Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple-Quartalsbericht Q2/2014: 45.6 Milliarden US-Dollar Umsatz, 10.2 Milliarden US-Dollar Gewinn

Veröffentlicht am Mittwoch, 23. April 2014, um 22:32 Uhr von Stefan Rechsteiner

Heute Abend nach Börsenschluss in New York veröffentlichte Apple den Geschäftsbericht (englische Medienmitteilung) für das zweite Fiskalquartal 2014. In der Zeitspanne zwischen Januar und März 2014 verbuchte Apple Einnahmen in der Höhe von 45.6 Milliarden Dollar (plus 4.5 Prozent). Der Gewinn betrug 10.2 Milliarden US-Dollar (plus 6.25 Prozent).

Apple verkaufte 4.136 Millionen Mac-Computer (plus 4.7 Prozent gegenüber Vorjahresquartal), 16.350 Millionen iPads (minus 16.1 Prozent), 43.719 Millionen iPhones (plus 16.9 Prozent) und 2.761 Millionen iPods (minus 50 Prozent). Die Bruttogewinnspanne stieg von 37.9 auf 39.3 Prozent, die internationalen Verkäufe steuerten 66 Prozent der Einnahmen bei. Damit erzielte Apple erneut ein Rekordquartal und konnte die Erwartungen der Analysten decken und teils einmal mehr übertreffen.

Im macprime.ch Lexikon haben wir zahlreiche interaktive Diagramme zu den neuen Geschäftszahlen in den Kontext zu den Zahlen seit 2000 gesetzt.

Mit iTunes, Software und Diensten erzielte Apple im vergangenen Quartal 4.573 Milliarden US-Dollar Umsatz — das ist ein Plus von 11.15 Prozent gegenüber Q2 2013. Die Sparte «Accessories» steuerte 1.419 Milliarden US-Dollar zum Ergebnis dazu.

«Wir sind sehr stolz auf unsere Quartalsergebnisse, speziell auf die starken iPhone-Verkäufe und einen Rekordumsatz aus Services. Wir freuen uns sehr darauf mehr neue Produkte und Services vorzustellen, die nur Apple auf den Markt bringen kann.»
Apple-CEO Tim Cook freut sich über das erfolgreiche Jahresanfangquartal

Für das laufende Quartal rechnet Apple mit erneut sehr guten Verkäufen. Apple prognostiziert ein Umsatz zwischen 36 und 38 Milliarden US-Dollar, dies bei einer Bruttogewinnspanne von 37 bis 38 Prozent.

«Wir haben 13,5 Milliarden US-Dollar an operativem Cash-Flow im zurückliegenden Quartal erwirtschaftet und haben fast 21 Milliarden US-Dollar aus Barmitteln durch Dividenden und Aktienrückkäufe an unsere Aktionäre im März-Quartal zurückgezahlt, die die Zahlungen im Rahmen unseres Kapitalrückflussprogramms auf eine Summe von 66 Milliarden US-Dollar wachsen lassen»

Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer

Kategorie: Apple
Tags: 2014, AAPL, iPad, iPad mini, iPhone, iPhone 5s, iPod, Mac, Q2, Quartalsbericht, Quartalszahlen, Zahlen

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.