Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple Quartalsbericht Q4/2017: Satte Plusse in allen wichtigen Belangen

Veröffentlicht am Donnerstag, 02. November 2017, um 22:00 Uhr von Stefan Rechsteiner

Vor wenigen Minuten hat Apple den Geschäftsbericht (englische Medienmitteilung) für das vierte Fiskalquartal 2017 veröffentlicht. In der Zeitspanne zwischen Juli und September 2017 verbuchte Apple Einnahmen in der Höhe von 52.579 Milliarden Dollar (plus 12.22 Prozent gegenüber Vorjahresquartal). Der Gewinn betrug 10.714 Milliarden US-Dollar (plus 18.86 Prozent).

Apple verkaufte 5.386 Millionen Mac-Computer (plus 10.23 Prozent gegenüber Vorjahresquartal), 10.326 Millionen iPads (plus 11.43 Prozent) und 46.677 Millionen iPhones (plus 2.56 Prozent). Die Bruttogewinnspanne stieg von 38 auf 38.5 Prozent, die internationalen Verkäufe steuerten 62 Prozent der Einnahmen bei.

Die erwartet schlechten Verkaufszahlen beim iPhone 8 blieben aus. Marktbeobachter prognostizierten, dass das in den letzten beiden Wochen des Quartals auf den Markt gekommene Gerät vom ab morgen verfügbaren iPhone X gedrückt wurde. Stattdessen konnte Apple im vergangenen Quartal sogar mehr iPhone absetzten als noch im Vorjahresquartal.

Auch die «Dienste», Apples Segment rund um die App Stores, Apple Music, iTunes und Co., setzte im vergangenen Quartal mit 8.501 Milliarden US-Dollar abermals einen neuen Rekord auf. Gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht das Wachstum satte 34.40 Prozent.

Mit einem Umsatz-Plus von über 12 Prozent und einem Gewinn-Anstieg um fast 19 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal kann Apple nach dem Wachstumsminus-Jahr 2016 nun das vierte Quartal in Folge wieder Zuwachs verzeichnen. Weiter konnte Apple in jeder Produkte-Kategorie gegenüber dem Vorjahresquartal sowohl beim Absatz wie auch beim Umsatz ein Plus verzeichnen.

Der Jahresumsatz beträgt mit den Q4-Zahlen 229.234 Milliarden US-Dollar, erwirtschaftet hat Apple in den 12 vergangenen Monaten 48.351 Milliarden US-Dollar.

Dividende am 16. November

Die seit fünf Quartalen auf 63 US-Cent pro Share gesetzte Quartalsdividende wird pro per 13. November verwässerter Aktie am 16. November 2017 ausbezahlt.

Laut Apples Finanzchef Luca Maestrani hat das Unternehmen im vergangenen Quartal 11 Milliarden US-Dollar aus den Barmitteln durch Dividenden und Aktienrückkäufe an die Aktionäre zurückgezahlt. Die bisherigen Zahlungen im Rahmen des Kaptialrückflussprogramms stieg damit auf über 234 Milliarden US-Dollar an.

Ausblick auf das laufende Quartal übertrifft Erwartungen

Für das laufende Quartal rechnet Apple mit einem Umsatz zwischen 84 und 87 Milliarden US-Dollar, dies bei einer Bruttogewinnspanne von 38 bis 38.5 Prozent. Vor einem Jahr setzte Apple im Q1 noch 78.351 Milliarden US-Dollar um. Mit dieser Prognose rechnet Apple entsprechend wieder mit einem Wachstum von 7 bis über 11 Prozent. Im Vorfeld der heutigen Prognose wurde darüber gerätselt, wie Apple das laufende Quartal wohl einschätzen wird. Die Analysten-Erwartungen lagen durchschnittlich bei 84.7 Milliarden US-Dollar.

Interaktive Grafiken zu den Apple Zahlen

Ausführliche Analysen und Grafiken zu Apples Umsatz, Gewinn und Verkaufszahlen seit dem Jahr 2000 haben wir in einem Wissensartikel im Lexikon zusammengetragen.

Die neuen Apple-Rekorde

Apple hat im Q4 2017 verschiedene neue Unternehmens-Rekorde aufgestellt:

Umsatz in einem Q4
Der Quartalsumsatz von 52.6 Milliarden US-Dollar ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem vierten Fiskalquartal erzielen konnte.
Mac-Umsatz in einem Q4
Der Quartalsumsatz von 7.2 Milliarden US-Dollar mit dem Verkauf von Mac-Computern ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem vierten Fiskalquartal erzielen konnte.
«Andere Produkte»-Umsatz in einem Q4
Der Quartalsumsatz von 3.2 Milliarden US-Dollar mit dem Verkauf von «Anderen Produkten» (Apple TV, Apple Watch, AirPods, Displays, Zubehör etc.) ist der höchste, den Apple je in diesem Segment einem vierten Fiskalquartal erzielen konnte.
Dienste-Umsatz in einem Quartal
Der Umsatz von 8.5 Milliarden US-Dollar mit den Diensten (iTunes, App Store, iCloud etc.) ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem beliebigen Fiskalquartal erzielen konnte.
Dienste-Umsatz in einem Jahr
Der Jahresumsatz von 30 Milliarden US-Dollar bei den Diensten ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem Fiskaljahr erzielen konnte.
Mac-Umsatz in einem Jahr
Der Jahresumsatz von 25.8 Milliarden US-Dollar beim Verkauf von Mac-Computern ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem Fiskaljahr erzielen konnte.
«Andere Produkte»-Umsatz in einem Jahr
Der Jahresumsatz von 12.9 Milliarden US-Dollar mit dem Verkauf von «Anderen Produkten» ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem Fiskaljahr erzielen konnte.
Amerika-Umsatz in einem Q4
Der Quartalsumsatz von 23 Milliarden US-Dollar durch Verkäufe in Amerika ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem vierten Fiskalquartal erzielen konnte.
Europa-Umsatz in einem Q4
Der Quartalsumsatz von 13 Milliarden US-Dollar durch Verkäufe in Europa ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem vierten Fiskalquartal erzielen konnte.
Amerika-Umsatz in einem Jahr
Der Jahresumsatz von 96.5 Milliarden US-Dollar durch Verkäufe in Amerika ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem Fiskaljahr erzielen konnte.
Europa-Umsatz in einem Jahr
Der Jahresumsatz von 54.9 Milliarden US-Dollar durch Verkäufe in Europa ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem vierten Fiskalquartal erzielen konnte.
Japan-Umsatz in einem Jahr
Der Jahresumsatz von 17.7 Milliarden US-Dollar durch Verkäufe in Japan ist der höchste, den Apple je in diesem Segment in einem Fiskaljahr erzielen konnte.

Kategorie: Apple
Tags: 2017, AAPL, Q4, Quartalsbericht, Quartalszahlen, Zahlen

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.