Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple ruft 28 000 PowerBook Batterien zurück

Veröffentlicht am Donnerstag, 19. August 2004, um 19:06 Uhr von MacX

Fast 28 000 Laptop Batterien, welche mit dem 15” PowerBook ausgeliefert wurden, werden von Apple zurückgerufen. Die U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) hat festgestellt, dass die in Kora hergestellten Akkus, bei Überhitzung in ein Feuer-Risiko darstellen.

Die Rückruf Aktion betrifft “nur” PowerBooks, welche nach Januar verkauft wurden. Die Akkus wurden in den letzten Wochen des Monats Dezember 2003 hergestellt. Betroffene Akkus haben die Modelnummer A1045 und die Serienummer HQ404, HQ405, HQ406, HQ407 oder HQ408.

Wer einen dieser Akkus besitzt, sollte aufhören ihn zu benutzen. Und Apple kontaktieren. Weitere Informationen über den Umtausch hat Apple auf der “15-inch PowerBook G4 Battery Exchange Program Website”.——-

Kategorie:
Tags:

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Ähnliche Inhalte