Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple sammelt 2017 über 30 Mio. US-Dollar für Kampf gegen AIDS

Veröffentlicht am Freitag, 01. Dezember 2017, um 07:56 Uhr von Sébastien Etter

2017 stellt für Apple in vielerlei Hinsicht ein Rekordjahr dar. So hat das Unternehmen auch bei den Spendeneinnahmen, die mittels (RED)-Produkten gesammelt werden, einen neuen Bestwert aufgestellt. Über 30 Millionen US-Dollar wurden in diesem Jahr bereits für den «Global Fund» gesammelt. Diese 30 Millionen US-Dollar entsprechen Apple zufolge über 144 Millionen Tagen mit «antiretroviraler (ARV) Medikation», welche die Übertragung von HIV von Müttern auf ihre ungeborene Kinder unterbindet.

In den letzten 11 Jahren, in denen Apple bisher mit Global Fund zusammengearbeitet hat, konnten über 160 Millionen Dollar gesammelt und gespendet werden. Apples «Vice President of Environment, Policy and Social Initiatives» Lisa Jackson hat sich dazu folgendermassen geäussert: «Durch die Zusammenarbeit mit (RED) für ein Ende der Übertragung von HIV von Müttern auf ihre ungeborenen Kinder, sehen wir bereits einen signifikanten Einfluss in Gebieten, in denen Hilfe am dringendsten benötigt wird. Wir setzen uns dafür ein, den Kampf fortzusetzen und zukünftige Generationen durch diese lebenswichtigen Bemühungen zu stärken.»

Im Rahmen des heutigen Welt-AIDS-Tages werden die Apple-Logos in den über 400 Apple Stores weltweit rot beleuchtet. Überdies wird heute von Apple pro Apple-Pay-Transaktion ein US-Dollar an den Global Fund gespendet.

Kategorie: Apple
Tags: AIDS, Apple, Product RED, ProductRED, RED, Spenden

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.