Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple schützt sich Siri-Icon

Veröffentlicht am Mittwoch, 28. November 2012, um 14:11 Uhr von Patrick Bieri

Spätestens seit den Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung ist klar, dass Patente eine sehr wirkungsvolle Waffe gegenüber der Konkurrenz sein können. Es erstaunt daher nicht, dass die grossen Technologiefirmen ihre Produkte möglichst umfangreich schützen lassen wollen. Anlässlich der Präsentation des iPhone 4S reichte Apple beim US-Patentamt den Antrag ein, das «Siri»-Icon zu schützen. Mehr als ein Jahr nach dem Antrag ist die Behörde dem Wunsch von Apple gefolgt und hat das Siri-Icon als Geschmacksmuster eingetragen.

Das Geschmacksmuster trägt die Kennung D671,558. Die Patentüberschrift lautet «Bildschirm oder Teile davon mit Symbol». Damit wird in wenigen Worten Siri beschrieben, wie es mit dem iPhone verwendet werden kann. Verantwortlich für das Design sind gemäss dem Patentantrag Freddy Anzures und Alessandro Francesco Sabatelli.

Das Design, welches die Designer für Siri verwendeten, erinnert sehr stark an ein Mikrofon der Firma RCA, welches in den 40er Jahren produziert wurde. Ungemütlich könnte dieses neue Patent für Google und Samsung werden. Das Symbol der Google-Spracherkennung, welche Bestandteil von Chrome und Android ist, ähnelt sehr stark dem nun geschützten Siri-Icon. Das Icon, welches Samsung für S-Voice verwendet, ähnelt ebenfalls sehr stark dem nun geschützten Siri-Icon von Apple. Es bleibt abzuwarten, ob Apple bald einen neuen Patentstreit startet oder nicht.

Das Siri-Geschmacksmuster

Kategorie: Entwicklung
Tags: Android, Apple, Geschmacksmuster, Google, Icon, iPhone, iPhone 4S, Patent, Samsung, Siri, Sprachsteuerung

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.