Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple stellt neues «iPhone 3G S» vor

21 Kommentare — Veröffentlicht am Montag, 08. Juni 2009, um 22:15 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apples iPhone 3G S

Die Gerüchte haben sich mehrheitlich bewahrheitet: das neue iPhone hat eine neue Kamera mit Autofokus und kann Videos, beinhaltet einen digitalen Kompas und erhielt einen kräftigen Performanceschub.

Das heute Abend vorgestellte iPhone sieht äusserlich gleich aus wie das bisherige iPhone 3G, welches vor knapp einem Jahr auf den Markt gekommen ist. Innerlich hat sich jedoch vieles getan - besonders betreffend Leistung. Deshalb nennt Apple das neue iPhone auch «iPhone 3G S». Das S steht dabei für den Englischen Ausdruck «Speed», welcher «Geschwindigkeit» bedeutet. Das neue iPhone soll bis zu doppelt so schnell sein wie das iPhone 3G.

Die grössten Neuerungen im iPhone 3G S:

  • Speicherplatz: 16 GB oder 32 GB
  • Kamera mit 3 Megapixel
  • Autofokus oder manueller Fokus
  • Fotos bearbeiten
  • Makroaufnahmen bis 10cm
  • Video aufnehmen und bearbeiten
  • HDSAP neu bis 7.2 Mbps
  • Open GL ES 2.0 für hochauflösende 3D-Grafiken
  • Besserer Akku

Das neue iPhone 3G S gibt’s ab Freitag, 19. Juni in vorerst weltweit 8 Ländern - darunter neben Deutschland auch die Schweiz. Später soll der Vertrieb auf über 80 Länder ausgeweitet werden. Der Preis (in den USA) für das 16 GB Modell liegt bei den 199 US-Dollar die bisher für das 8 GB Modell berappt werden mussten, das 32-GB-Modell gibt’s für 299 US-Dollar. Beide Modelle gibt’s in weisser und schwarzer Ausgabe.

Apple schreibt über das neue iPhone 3G S:

“Das iPhone 3G S ist das bisher schnellste und leistungsfähigste iPhone und wir glauben, dass die Menschen die neuen Funktionen wie die Autofokus Kamera, die Videoaufnahmemöglichkeit und die Spachsteuerung lieben werden,” sagt Philip Schiller Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple.

Das iPhone 3G S bietet eine unglaubliche Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit, die im Schnitt doppelt so schnell wie die des iPhone 3G ist. Dadurch bauen sich Webseiten schneller auf und Applikationen starten schneller. Das iPhone 3G S nutzt den Open GL ES 2.0 Standard für beeindruckende hochauflösende 3D-Grafiken. Dies macht den mobilen Einsatz von Spielen sowie weiteren grafikintensiven Programmen besser als jemals zuvor. Das iPhone 3G S ist nicht nur schneller, sondern ermöglicht mit seiner längeren Batterielaufzeit auch, dass man mehr Videos ansehen, mehr Musik hören, länger im Internet surfen oder die Lieblings-Applikationen noch länger nutzen kann. Das neue iPhone 3G S unterstützt zudem 7.2 Mbps HDSPA für eine schnellere Netzwerkverbindung.

Das iPhone 3G S kommt mit einer neuen 3 Megapixel Kamera mit Autofokus für aufregende Bilder und Videos, welche es noch leichter macht, die schönen Momente einzufangen, zu bearbeiten und mit Familie und Freunden zu teilen. Die neue Autofokus Kamera stellt Bildschärfe, Belichtung, Farbe und Kontrast für das bestmögliche Bild ein und verfügt über einen automatischen Makro-Fokus für spezielle Nahaufnahmen. Mit der neuen ‘Tab to focus’ Funktion berührt man einfach ein gewünschtes Objekt oder einen Bereich auf dem Display und die Kamera passt Bildschärfe und Belichtung automatisch an. Mit einem Klick auf die Start- und Stop-Punkte kann man wunderbare hochauflösende Videoclips aufnehmen und sie direkt auf dem iPhone 3G S bearbeiten. Mit dem iPhone 3G S kann man mit einer Berührung Fotos und Videos per E-Mail und MMS versenden oder sie bei MobileMe oder auf YouTube veröffentlichen.

Die Sprachsteuerungsfunktion des iPhone 3G S ermöglicht Freisprech-Bedienung sowohl der iPhone- als auch der iPod-Funktionen. Man muss lediglich die passenden Anweisungen in das eingebaute Mikrofon oder Head Set Mikrofon sprechen, um über Namen oder Nummer zu wählen. Mit der Sprachsteuerung kann man seine Lieblingsmusik anhand des Künstlers, Albums oder der Playlist abspielen. Das Kommando ‘Spiele bitte mehr Lieder wie dieses’ (Play more songs like this) aktiviert die Genius Funktion. Man kann dem iPhone zudem sagen, die Musik zu pausieren, das nächste Stück abzuspielen, den Shuffle Modus zu aktivieren oder es fragen ‘Was wird gerade gespielt?’ (What´s playing right now?). 

Das iPhone 3G S beinhaltet einen neuen, eingebauten digitalen Kompass für sofortige Orientierung. Das Kompass-App zeigt an, welchen Weg man gerade einschlägt und dreht sich sobald man die Marschrichtung ändert. Man kann sich am geographischen oder am magnetischen Norden orientieren und das ins iPhone integrierte GPS zeigt automatisch die Koordinaten der aktuellen Position an. Der neue eingebaute digitale Kompass ist ausserdem in ‘Maps’ integriert, dadurch richtet es jede Karte an der eigenen Blickrichtung aus.

Das iPhone 3G S bietet neue Zugriffsfunktionen, darunter VoiceOver, einen Bildschirmleser, der ansagt was auf dem iPhone 3G S Display erscheint und es dadurch in ihrer Sehfähigkeit eingeschränkten Personen möglich macht, zu telefonieren, E-Mails zu lesen, Webseiten zu durchstöbern, Musik abzuspielen und Anwendungen auszuführen. Die neue universelle Zoom-Funktion vergrössert den gesamten Bildschirm und das ‘White on Black’ Feature invertiert die Farben des Displays, um Personen mit schlechter Sehfähigkeit einen höheren Kontrast zu bieten. Das iPhone 3G S bietet darüber hinaus die Funktion ‘Mono Audio’, die den linken und den rechten Audiokanal kombiniert, sodass beide Spuren gleichzeitig auf beiden Ohrhörern erklingen, speziell für diejenigen Personen mit Hörverlust auf einem Ohr.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Apple Online Store (oder EDU Apple Online Store) einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 3% Provision!

Kategorie: Apple
Tags: Apple, iPhone, Schweiz, Veranstaltungen, WWDC 2009

21 Kommentare

Kommentar von huskyte (#14558)

Hab mal orange angeschrieben, wie sie sich das so vorstellen mit einem upgrade. Aber aus der Vergangeenheit war diese Art von Kommunikation eher mühsam.
Ich fände es aber mal wieder sinnlos, wenn man den Weg über Kündigung und Neuabschluss gehen müsste, um überhaupt eins zu bekommen. Und es sieht schon wieder sehr danach aus, da meine Upgrade-Möglichkeiten unter MyOrange schon mal gleich anmerken lassen, dass es für iPhone Besitzer nichts zu holen gibt.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.