Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple Stores sparen beim Personal

3 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 15. August 2012, um 11:55 Uhr von Patrick Bieri

Seit dem Jahre 2001 betreibt Apple eigene Apple Stores. Momentan betreibt der Konzern über 370 Geschäfte in 33 Ländern und befindet sich damit auf Expansionskurs.
Nun berichtet MacRumors, dass in einigen Stores massiv beim Personal gespart wird.

So berichten Mitarbeiter aus Grossbritannien, dass in einem Geschäft alle Mitarbeiter, welche weniger als sechs Monate angestellt waren, ihre Arbeitsstelle verloren. Dabei hatten einige gerade erst das Training abgeschlossen.
Anderen Mitarbeitern wurde die bereits genehmigte Beförderung verweigert. Auch dies wird bei den Betroffenen zu Lohneinbussen führen.

In den USA werden die Pensen der Teilzeitangestellten massiv gekürzt. Bei einigen Anstellten führte dies dazu, dass sie für eine gewisse Zeit keine Arbeit mehr haben.
Auf der anderen Seite versucht Apple dafür zu sorgen, dass wenigstens die Vollzeitangestellten ihre Pensen einhalten können.

Gegenüber den Mitarbeitern kommunizierte Apple, dass erst wieder im Spätsommer mit mehr Arbeit zu rechnen ist. Dies ist ein Hinweis darauf, dass Apple im Herbst einige neue Produkte präsentieren wird, welche zu einer höheren Nachfrage führen werden.

Bereits im Juni kritisierte die «New York Times» die Arbeitsbedingungen in den Apple Stores. Insbesondere wurden die tiefen Löhne sowie ein fehlendes Bonusprogramm angeprangert. Apple reagierte auf die Kritik und erhöhte bei einigen Mitarbeitern die Löhne. Die Lohnsteigerungen betrugen bis zu 20%.

Kategorie: Apple
Tags: Apple Retail Store, Arbeitsbedingungen, Arbeitszeit, Grossbritannien, Kritik, New York Times, Retail Store, USA

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

3 Kommentare

Kommentar von zackwinter (#25494)

Natürlich kennt man nicht die Hintergründe. Aber nach dem was man liest, finde ich es höchst fragwürdig, wenn ein großer Retailer bzw. eine Einzelhandelskette gleich Stellen zusammenstreicht, wenn es mal nicht so gut läuft. Im Spätherbst hat man dann wieder mehr zu tun und dann kann man wieder Leute einstellen. Genial! Als wenn Apple es nötig hätte. Apple führt einer der erfolgreichsten Einzelhandelsketten der Welt und ich denke, sie haben genug finanzielles Puffer.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.