Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple übernimmt Cloud-Dienstleister

Veröffentlicht am Dienstag, 04. November 2014, um 15:18 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat in der Nacht auf heute die Übernahme des Cloud-Dienstleisters Union Bay Networks bekanntgegeben. Die Angestellten des Startups arbeiten nun unter der Führung von Apple. Mit der Übernahme des Unternehmens hat Apple auch die erste offizielle Niederlassung in Seattle eröffnet.

Apple hat das Startup Union Bay Networks übernommen, wie das Unternehmen gegenüber der Zeitung The Seattle Times bestätigt hat. Bei Union Bay Networks handelt es sich um ein Unternehmen, welches Software-Lösungen für Datencenter entwickelt hat. Das Startup wollte nach eigenen Angaben Produkte auf den Markt bringen, welche die nächste Generation des Cloud-Computing ermöglichen.

Die Geschäftstätigkeit des Startups scheint eingestellt und auch die Mail-Adresse des Unternehmens scheint nicht mehr aktiv zu sein.

Erstes Apple-Büro in Seattle

Im Zuge der Übernahme hat Apple ein erstes Ingenieur-Büro in Seattle eröffnet. Der Kern des neuen Ingenieur-Teams besteht aus ehemaligen Mitarbeitern von Union Bay Networks: Angeblich arbeiten mindestens sieben der ehemals neun Startup-Angestellten nun für Apple.

Gerüchten zufolge arbeiten in der Region bereits 30 Angestellte für Apple.

Ingenieure für Apples Online-Dienste gesucht

Vor der Übernahme-Bestätigung durch Apple gab es bereits Hinweise auf das Geschäft. Der Mitbegründer von Union Bay Networks, Benn Bollay, hat auf seinem LinkedIn-Profil Apple als neuen Arbeitgeber hinzugefügt.

Zeitgleich wurden erste Stellenanzeigen freigeschaltet, in welchen Bollay nach Software-Ingenieuren suchte. Die Stellenausschreibung wurde mit dem Titel versehen «Ever wanted to work at Apple, but didn’t want to live in Cupertino?».

In den Stellenanzeigen werden Ingenieure gesucht, welche die Kernkomponenten für Apples Online-Dienste mitentwickeln. Dazu zählen Dienste wie iCloud oder iTunes.

Seattle als wichtiger Technologie-Standort

Apple ist nicht der erste IT-Konzern, welcher eine Niederlassung in Seattle unterhält. Der Hauptsitz von Microsoft befindet sich beispielsweise nur wenige Kilometer von Seattle entfernt. Auch Amazon wurde in der Hafenstadt gegründet und hat dort seinen Hauptsitz.

Auch kalifornische IT-Konzerne haben längst Niederlassungen in Seattle eröffnet. So hat Google vor mehreren Jahren ein kleines Büro in der Region eröffnet — mittlerweile arbeiten rund 2000 Angestellte in der Region. Auch Twitter, Facebook, Oracle und andere IT-Konzerne haben Niederlassungen in der Region.

Kategorie: Apple
Tags: Übernahme, Apple, Cloud, Gerüchte, Google, iCloud, iTunes, Microsoft, Seattle, Startup, Technologie

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.