Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPhone 4S: Apple untertacktet den A5-Prozessor

Veröffentlicht am Donnerstag, 13. Oktober 2011, um 17:47 Uhr von Patrick Bieri

Wie AppleInsider berichtet, zeigen neue Benchmarks, dass der im neuen iPhone 4S verbaute A5-Prozessor von Apple auf 800 MHz getaktet ist und somit nicht bei voller Leistung betrieben wird. Der A5-Chip im iPad 2 ist dagegen auf 1 GHz getaktet. Die Tester schreiben hierzu, dass die Untertaktung nur einen marginalen Einfluss auf die Geschwindigkeit hätte, aber zu einer überdurchschnittlichen Verlängerung der Batterielaufzeit führe. Trotzdem schlägt das neue iPhone 4S seinen Vorgänger immer noch um weiten, über alle Benchmarks hinweg ist es fast doppelt so schnell. Eine überdurchschnittliche Leistungssteigerung konnte bei der Grafik festgestellt werden, welche im Vergleich zum iPhone 4 mehr als siebenmal schneller ist. Auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie dem Samsung Galaxy S II, Samsung Infuse 4G und Motorola Droid Bionic, ist die Grafik des iPhone 4S deutlich schneller. Damit die im Vergleich zum iPhone 4S höheren Prozessortaktraten bei Android-Smartphones ausgeglichen werden können, braucht es gemäss den Testern besondere Anstrengungen bei der Software, was Apple aber in den letzten Jahren gut gelungen sei.

Derweil liefert iFixit bereits die erste Anleitung, wie man das neue iPhone 4S fachgemäss auseinander nimmt.

Kategorie: Hardware
Tags: Android, Apple A5, Benchmark, Grafik, iFixit, iPhone 4, iPhone 4S, Motorola, Motorola Droid Bionic, Samsung, Samsung Galaxy S II, Samsung Infuse 4G

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.