Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple vergrössert Buzz-Marketing-Team

Veröffentlicht am Dienstag, 06. Mai 2014, um 07:06 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple publizierte vergangene Woche eine Stellenanzeige, mit welcher das Unternehmen nach einem «Buzz Marketing Manager» sucht. Es wird vermutet das Apple mit dem Ausbau des Teams rund um Product-Placements der grösser werdenden Konkurrenz durch Samsung Paroli bieten möchte.

Über eine neue Stellenanzeige sucht Apple in New York nach einem «Buzz Marketing Manager». In dieser Stelle soll sich ein Werbefachmann für Apple um Product-Placements in der Film und Fernseh-Branche sowie um die Pflege von Beziehungen mit «einflussreichen Personen» kümmern. Ausserdem soll sich die Person auch um die Organisation von Veranstaltungen in Retail Stores und deren Vermarktung kümmern. In der Anzeige schreibt Apple von einer neu geschaffenen Stelle, die an den Vorsitzenden des weltweiten Buzz Marketings rapportiere.

Eine entsprechende Abteilung gibt es bei Apple bereits seit den 1990er-Jahren. Deren Langzeit-Chefin Suzanne Lindbergh wechselte vergangenen Oktober aber zu Jawbone. Wie MacRumors bemerkte, soll Lindbergh laut ihren LinkedIn-Profil an über 1500 Veranstaltungen für Apples «Treffe den Filmemacher/Schauspieler»-Serie in den Retail Stores mitgearbeitet haben.

Apple-Produkte sind seit jeher prominent vertreten in Filmen und Fernseh-Produktionen. Man sagt sich, dass Apple angeblich bisher noch nie etwas für dieses Product-Placement bezahlt habe.

Buzz Marketing immer wichtiger

Die steigende Rolle des «Buzz Marketings» zeigte sich in den vergangenen Monaten exemplarisch an den Aktivitäten von Apple-Konkurrent Samsung. In einer aggressiven Kampagne sponserten die Südkoreaner die Oscar-Verleihung und liessen Ellen Degeneres während der Verleihung mehrmals mit einem Galaxy-Smartphone die Show moderieren. Auch schoss Degeneres mit einem Galaxy das bekannte «Oscar Selfie», welches innert weniger Minuten zum meist-weitergeleiteten Twitter-Eintrag wurde. Diese prominente Aktion liess sich Samsung viel Geld kosten.

Apple soll als Reaktion darauf derzeit nach zusätzlichen Werbeagenturen suchen, welche eine bessere digitale Werbe-Strategie für das Unternehmen mitgestallten sollen.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Ellen DeGeneres, Marketing, Oscar, Product Placement, Samsung, Selfie, Stellenanzeigen, Werbung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.