Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple vergrössert Siri-Team in Boston

Veröffentlicht am Samstag, 13. September 2014, um 13:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apples Team in Cambridge, USA, wird ausgebaut. Dazu mietet sich Apple angeblich eine grosse neue Bürofläche zu. Das Team arbeitet an Weiterentwicklungen am digitalen Assistenten «Siri».

Einem Bericht einer Lokalzeitung zufolge expandiert Apple in der US-Stadt Cambridge in der Nähe von Boston. Apple beschäftigt an diesem Ort bereits ein Team, welches sich um die Weiterentwicklung des digitalen Assistenten Siri kümmert.

Laut der BetaBoston hat sich Apple im «One Broadway»-Haus in Cambridge, USA, neue Büro-Flächen in den oberen Stockwerken zugemietet. Bereits heute ist das Siri-Team in diesem Gebäude untergebracht — in einem kleinen Büro im fünften Stockwerk. Neu kommen über 1200 Quadratmeter dazu. Auch Facebook beschäftigt in diesem Gebäude ein kleines Team. Wie bereits frühere Stellenanzeigen zeigten, wird Apples Siri-Team in Cambridge derzeit vergrössert. Unter den Rekrutierungen sollen angeblich ehemalige Ingenieure des Spracherkennungs-Spezialiseten Nuance sein. Auch ehemalige Amazon-Angestellte und Forscher von «BBN Technologies» und «Actifio» sollen neu bei Apple arbeiten.

Noch soll Apple nicht in die neuen Büroräumlichkeiten eingezogen sein. Sobald die Büros fertig sind, sollen dort bis zu 65 Mitarbeiter Platz finden, wie die Lokalzeitung berichtet.

Siri seit 2011 auf iOS

Der digitale Assistent «Siri» wurde im Herbst 2011 mit dem iPhone 4s und iOS 6 eingeführt. Seit 2012 ist Siri auch auf dem iPad präsent. Der Assistent erhielt seither zahlreiche neue Fähigkeiten und Verbesserungen. Auch mit dem nächste Woche erscheinenden iOS 8 wird Siri weiter ausgebaut.

Nach wie vor hat es der Assistent aber nicht auf die Mac-Plattform geschafft. Dass Apple aber an einer Mac-Version von Siri arbeitet — oder zumindest dazu forscht — ist Tatsache. Erst vergangenen Monat wurde ein Patent veröffentlicht, welches eine Mac-Version von Siri beschreibt. Auch mit der in den nächsten Wochen erscheinenden neuen OS-X-Version «Yosemite» wird Siri wohl nicht mit an Bord sein. In den bisherigen Vorabversionen von Yosemite war der digitale Assistent jedenfalls noch nicht integriert. Auch wenn das genaue Veröffentlichungsdatum von OS X Yosemite durch Apple noch nicht kommuniziert wurde, bleibt es eher unwahrscheinlich, dass das System noch durch Siri erweitert werden dürfte. Wahrscheinlicher ist eine Integration des Assistenten in einer künftigen OS-X-Version.

Kategorie: Apple
Tags: 2011, 2012, Boston, Cambridge, iOS, iPad, iPhone, iPhone 4s, Mac, OS X, OS X 10.10 Yosemite, Siri, USA

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.