Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple verkaufte im vergangenen Quartal 2 Millionen Apple TV

Veröffentlicht am Freitag, 25. Januar 2013, um 15:58 Uhr von Patrick Bieri

Wie Apple an der Quartals-Konferenz bekannt gab, verkaufte sich Apple TV über zwei Millionen Mal. Der «Apple TV»-Absatz wuchs im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um fast 60%. Piper Jaffrays Analyst Gene Munster fragte nach diesen Zahlen Apples CEO Tim Cook, ob er «Apple TV» weiterhin als «Hobby» betrachtet oder nicht. Tim Cook wollte zu Munsters Gerüchten um einen Apple-Fernseher nicht Stellung beziehen. Er liess sich lediglich das Statement entlocken, dass Apple TV ein Bereich sei, welcher für Apple weiterhin von grossem Interesse ist. Damit übernimmt Cook die Sprachregelung, welche bereits seit einigen Monaten gilt.
Der Apple-CEO glaubt auch daran, dass Apple im TV-Segment eine Menge Erfahrung einbringen kann. Deshalb entwickle man in diesem Bereich die Produkte ständig weiter. Apple TV, welches in einem Nischenmarkt startete, erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. 

Schon seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass Apple einen eigenen Fernseher auf den Markt bringen könnte. Einigen Gerüchten zufolge soll der in finanziellen Schwierigkeiten steckende Konzern Sharp in Zusammenarbeit mit Foxconn ein Fernsehgerät für Apple entwickeln. Der frühest mögliche Launch soll allerdings «Ende 2013» sein, so die aktuelle Meinung in der Gerüchteküche. Über welche Funktionen eine Fernsehlösung von Apple verfügen könnte, ist bislang unklar.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple TV, Fernseher, Foxconn, Gerüchte, Rekord, Sharp, Tim Cook

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.