Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple veröffentlicht neue Software für Apple TV

3 Kommentare — Veröffentlicht am Samstag, 21. September 2013, um 10:32 Uhr von Stefan Rechsteiner

Mit Version 6.0 hat Apple in der Nacht auf heute das Betriebssystem der Settop-Box «Apple TV» aktualisiert. Das neue System bietet diverse neue Funktionen.

Mit «AirPlay aus iCloud» werden neu Inhalte aus «iTunes in the Cloud» über Apple TV statt über ein iOS-Gerät wiedergeben. Dabei wird das Video zwar vom iOS-Gerät her diktiert, jedoch wird das Video vollständig auf Apple TV gestreamed, und nicht via iOS-Gerät auf Apple TV. Dadurch wird Bandbreite gespart da nicht zwei Streams laufen müssen. Die Funktion lässt sich mit einer Funktion in Googles Chromecast vergleichen. Bei Apple TV muss diese Funktion jedoch zuerst aktiviert werden und verhält sich nicht Standardmässig so. Dies hat insbesondere den Vorteil, dass auf iOS-Geräten Streams sofort starten, während Apple TV zuerst einen relativ grossen Buffer füllt, bevor der Stream anfängt zu laufen.

Neu kann via Apple TV auch die Musik-Abteilung des iTunes Stores durchsucht werden — natürlich gibt es die Möglichkeit dabei Titel und Alben auch gleich zu erwerben.

«iCloud Photos und Videos» ersetzt die bisher unter dem Namen «Photo Stream» bekannte iCloud-Funktion.

«Podcasts» erhalten ein neues Zuhause auf der Apple TV.

Mit dem neuen «Konferenzraum-Display» werden auf dem Bildschirm Anweisungen angezeigt, wie die Anwesenden sich mit dem Apple TV verbinden können, um ihre Inhalte auf dem Gerät anzeigen zu lassen.

Vorerst nur US-Kunden vorbehalten ist die Implementierung von «iTunes Radio» — der Musikstreaming-Dienst von Apple ist diese Woche in den USA an den Start gegangen. Wann der Dienst auch ausserhalb Amerikas verfügbar wird, steht noch in den Sternen.

Das Update kann ab der zweiten Apple-TV-Generation direkt über das Gerät (via Einstellungen) geladen und installiert werden.

Kategorie: Apple
Tags: AirPlay, Apple, Apple TV, Chromecast, Google, iCloud, iOS, iTunes in the Cloud, iTunes Radio, Stream

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

3 Kommentare

Kommentar von berwis (#27264)

Eines der Apple TV’s hat nach dem Upgrade gestreikt und verlangt nach dem üblichen Resettversuchen mit vom Strom abhängen jetzt nach einem Anschluss an iTunes mit einem MikroUSB Kabel. Pech einfach, dass Apple das nicht mitliefert mit dem Apple TV. Dieses Problem scheint häufiger aufzutreten nach den Berichten in den Supportforen.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.