Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple veröffentlicht «Safari Technology Preview»

Veröffentlicht am Donnerstag, 31. März 2016, um 06:18 Uhr von Stefan Rechsteiner

Mit der «Safari Technology Preview» bietet Apple eine neue Version seines Browsers, mit welcher schon früh in der Entwicklung neue Technologien und Entwicklungen getestet werden können, welche dereinst womöglich in Safari landen werden.

Für Web-Entwickler hat Apple überraschend eine neue Version seines Safari-Browsers veröffentlicht. Die «Safari Technology Preview» ist eine spezielle Version von Safari für OS X, welche die neuesten und zum Teil auch noch in Entwicklung befindliche Entwicklungen der Browser-Engine WebKit sowie der «Webinformationen» bzw. des «Web Inspetors» beinhaltet.

Mit der «Safari Technology Preview» sollen Entwickler und Interessierte die Möglichkeit erhalten, bereits früh zu sehen, was künftig für neue Funktionen und Web-Technologien in künftigen Safari-Versionen Einzug halten könnten. Weiter sollen Entwickler so eine weitere Möglichkeit haben, schon früh im Entwicklungs-Prozess den WebKit- und Safari-Entwicklern Rückmeldungen über die Entwicklungen dieser Neuerungen zu geben.

Die neue «Safari Technology Preview» ist als eigenständiger Browser aufgestellt, welcher gleichzeitig mit dem «normalen» Safari benutzt werden kann. Die Unterschiede der Entwicklungen können so auf Wunsch direkt parallel miteinander verglichen werden.

Alle zwei Wochen eine neue Version

Für die Safari Technology Preview wird kein Apple-Entwickler-Konto benötigt. Der Browser kann kostenlos von Apples Entwickler-Portal geladen werden. Für die Installation wird das vergangene Woche veröffentlichte OS X «El Capitan» 10.11.4 benötigt. Sobald installiert, kann die Technology Preview von Safari über den Mac App Store aktualisiert werden. Apple setzt sich das Ziel, alle zwei Wochen eine neue Version dieser speziellen Safari-Version zu veröffentlichen.

Vollwertiger Safari-Browser

Apples WebKit-Team bietet bereits seit Anbeginn des Projekts mit den «WebKit Nightly» eine täglich aktualisierte Version der Browser-Engine zum Testen neuester Entwicklungen an. Anders als die Nighties aber ist die Safari Technology Preview eine von Apple signierte, und laut dem Mac-Hersteller «stabile» App. Durch ersteres verfügt sie auch über die kompletten iCloud-Funktionen des normalen Safari-Browsers — wie beispielsweise die iCloud Tabs oder die iCloud History.

Bereits viele Neuerungen in Version 1

Die erste Version der Safari Technology Preview bietet bereits eine Fülle an Neuerungen gegenüber dem erst vergangene Woche veröffentlichten, ebenfalls mit einigen Neuentwicklungen versehenen Safari 9.1. Der neue Vorschau-Browser unterstützt beispielsweise ECMAScript 6, auch «ECMAScript 2015» genannt. Auch ist der seit Februar in WebKit eingebaute JavaScript Just-in-Time Compiler «B3» in der Preview enthalten. Das «Bare Bones Backend» ersetzt in WebKit LLVM. Weiter umfasst die Preview unter anderem eine verbesserte IndexedDB-Implementierung, die neueste Shadow DOM Spezifikation und bringt Content Security Policy Level 2 zu Safari.

Kategorie: Entwicklung
Tags: Apple, Browser, Browser Engine, Entwicklung, Internet, Mac App Store, OS X, OS X 10.11.4, OS X El Capitan, Safari, Safari Technology Preview, Web, WebKit

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.