Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple verschätzt sich: iPhone 6 Plus beliebter als angenommen

3 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 08. Oktober 2014, um 13:02 Uhr von Patrick Bieri

Apple hatte sich lange Zeit geweigert, ein Smartphone mit einer Bildschirm-Diagonale von mehr als 4 Zoll auf den Markt zu bringen. Seit wenigen Wochen bietet Apple mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus die diesjährige Smartphone-Generation mit grösseren Displays an: Während die Nachfrage nach dem 4.7-Zoll iPhone 6 angeblich weniger gross als erwartet ist, steigen die Lieferzeiten für das 5.5-Zoll iPhone 6 Plus. Apple hat die Nachfrage nach dem 5.5-Zoll-iPhone deutlich unterschätzt, wie Insider aus der Zuliefer-Industrie berichten. Nun wird die Produktion angepasst.

Berichten aus Zuliefer-Kreisen zufolge hat Apple die iPhone-Produktion angepasst. Apple soll die Zulieferer angewiesen haben, die Produktion des iPhone 6 zu drosseln. Stattdessen sollen die Stückzahlen des iPhone 6 Plus erhöht werden.

Nachfrage nach iPhone 6 Plus überrascht Apple — Lange Wartezeit

Angeblich wurde Apple von der Nachfrage zum iPhone 6 Plus überrascht. Deutlich mehr Kunden wollten iPhone 6 Plus bestellen, als es Apple erwartet hat. Das iPhone 6 Plus soll Gerüchten zufolge 60 Prozent des Absatzes der neuen iPhone-Generation ausmachen. Apple bestätigt entsprechende Gerüchte allerdings nicht.
Im Gegensatz dazu ist die Nachfrage nach dem iPhone 6 deutlich geringer als angenommen. Apple wird bis zum Ende des Jahres angeblich 3 bis 4 Millionen iPhone 6 weniger verkaufen, als vor dem Verkaufsstart geschätzt wurde.

Diese Fehleinschätzung hat auch Folgen für die Konsumenten: Während im Apple Online Store das iPhone 6 innerhalb von 7 bis 10 Geschäftstagen geliefert wird, warten Kunden des iPhone 6 Plus zwischen 3 und 4 Wochen auf ihr neues Gerät.

Keine schnelle Besserung bei den Lieferzeiten

Trotz der Produktions-Anpassungen dürften die Kunden keine schnelle Besserung bei den Lieferzeiten zu spüren bekommen. Die Anpassung der Produktions-Kapazitäten wird mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Ein wichtiger Grund dafür ist, dass die Zulieferer ihre Produktion derzeit auf das iPhone 6 ausgerichtet haben. Nicht nur Apples Auftrags-Fertiger, sondern auch die Zulieferer müssen ihre Produktion anpassen, damit mehr iPhone 6 Plus hergestellt werden können.

Das iPhone sollte (und soll) mit einer Hand bedienbar sein

Apple hatte sich lange geweigert, grössere iPhones auf den Markt zu bringen. Die Philosophie war klar: Das iPhone sollte mit einer Hand bedienbar sein.

Mit der Veröffentlichung der grösseren iPhone 6 und iPhone 6 Plus hat Apple mit dieser Tradition indirekt gebrochen. Mit der Funktion «Reachability» soll es aber trotzdem möglich sein, das iPhone mit einer Hand zu bedienen. Durch ein Doppel-Touch auf den Home Button verschiebt sich der Bildschirm-Inhalt nach unten. Damit lassen sich auch Funktionen, die oben auf dem Bildschirm platziert sind, erreichen, wenn das Gerät mit einer Hand gehalten wird.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, China, iPhone, iPhone 6, iPhone 6 Plus, Produktion, Taiwan, Zulieferer

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

3 Kommentare

Kommentar von Anne (#28465)

Apple sichert sich mit den großen iPhone-Modellen die hohe Marktposition. Offensichtlich geht der Trend hin zu großen Modellen. Ich frage mich warum? Die 4,7 Zoll Größe liegt an der Grenze für kleine Taschen und bleibt gerade noch handlich. Aber das 5,5 Zoll Modell?
Werden die Geräte zunehmend für Spiele und kleine Fernseher genutzt? Dann bietet sich das große iPad an. Entweder ein kleines Gerät für die Jackentasche oder gleich ein großes Display zum Fernsehen. Die vielen Zwischengrößen sind nichts Halbes und nichts Ganzes.

Kommentar von Jürg Hölzle (#28466)

Hier in Asien (Thailand) sind grosse Telefone schon seit längerem ziemlich verbreitet - vor allem beim weiblichen Geschlecht . Die Damen tragen das Telefon meistens in der Hand oder verstauen es in der Handtasche.

Ich selber verstaue mein iPhone 5c nur beim Gehen in der vorderen Hosentasche.

Für viele Leute ist das Telefon der einzige Computer für den Zugang zum Internet, E-Mail und soziale Medien. Sie können oder wollen sich nicht noch ein Tablet leisten,

Ich selber tendiere auch zum 6+, da ich dann nicht noch zusätzlich mein iPad (Mini) mitnehmen muss.

Kommentar von gentux (#28467)

Ich habe mein iPad zum Verkauf gestellt, da bei mir das 6+ insbesondere durch die geringe Dicke gut in die Hosentasche passt und nicht allzu sehr auffällt.

Wenn ich es in der Hülle habe kann ich es gut einhändig bedienen und die Tastatur ist Hammer bei der Grösse und das sage ich nachdem ich einige Monate ein BlackBerry Q10 benutzt habe. Daher kann ich den “Hype” ums 6+ schon verstehen.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.