Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple will Verkaufsstart des Galaxy S III unterbinden

2 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 07. Juni 2012, um 17:46 Uhr von Patrick Bieri

Dem neuen Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S III, weht momentan ein rauer Wind entgegen. Apple beantragte vor dem Bundesgericht in San Jose eine einstweilige Verfügung gegen Samsung. Diese zielt auf ein Verkaufsverbot des Samsung Galaxy S III in den USA ab. Angesichts der guten Vorverkaufszahlen wäre es ein schwerer Schlag für Samsung, wenn Apple mit dieser Klage durchkäme.

Grundlage für die Verfügung ist ein noch andauernder Patentstreit um das Galaxy Nexus. Von diesen 4 Patenten werden gemäss Apple auch zwei im Galaxy S III verwendet. Dabei geht es um ein Patent für den Umgang mit Telefonnummern sowie um ein Patent für die Suchfunktion.

Samsung kündigte an, dass man sich gegen diese Verfügung wehren werde. So argumentieren die Anwälte von Samsung, dass man die momentan hängige Klage nicht mit einer neuen kombinieren könne. Apple müsse daher einen neuen Prozess beginnen. Dieses Vorgehen würde das ganze Verfahren verzögern, ganz im Sinne von Samsung.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Gericht, Kalifornien, Klage, Nexus S, Patente, Patentverletzungen, Samsung, Samsung Gallaxy S III, San Jose

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

2 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.