Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple zeigt iCloud Beta und iCloud Speicherplatz-Preise

3 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 02. August 2011, um 11:22 Uhr von Urs Obrist

Gestern Montag veröffentlichte Apple eine Beta-Version seines für den Herbst angekündigten iCloud-Services. Gleichzeitig wurden auch die Preise für allfällige Speicher-Upgrades bekannt gegeben. Wie von Apple bereits im Juni angekündigt, stehen allen iOS-5- und OS-X-Lion-Benutzern ab der Einführung von iCloud 5 GB Speicherplatz kostenlos zur Verfügung (für Mails, Dokumente und Backup). Für diejenigen, welche diese Menge nicht ausreicht, wurden jetzt die Kosten für ein Upgrade genannt. So belaufen sich 15 GB jeweils auf 20 US-Dollar im Jahr, für 25 GB sind 40$ und für 55 GB jährlich 100$ zu berappen. Apples iCloud speichert automatisch für alle iOS-5- und OS-X-Lion-Benutzer Musik, Fotos, Apps, Kalender, Dokumente und mehr und synchronisiert alles drahtlos an sämtliche angemeldeten Macs und iDevices. Die jetzige Beta-Version ist nicht öffentlich sondern nur für registrierte Entwickler. Privat-Anwender müssen sich also noch bis zum offiziellen Release im Herbst gedulden.

iCloud.com Beta in Aktion

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Beta, Fotos, iCloud, iOS 5, iPad, iPhone, Kalender, Mac, Mac OS X 10.7 Lion, Musik, Preise, Readability, Reader

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

3 Kommentare

Kommentar von miluna (#24292)

Da bin ich echt baff… Apple vergibt GRATIS 5GB iCloud Onlispeicher…
Bestimmt darf man sich dann nur mit Kreditkarte registrieren.. dass bei Überschreitung der 5GB die 20GB-Option gebucht wird….

Ich bin seit 15 Jahren Apple-Userin,
für jedes i-Caca muss man blechen.
Apple vergibt nichts einfach so kostenlos,
es gibt immer einen Grund und ein Wieso…
(Geld machen natürlich…)

War keine Kritik… nur meine persönliche Meinung.

Kommentar von bst (#24293)

@miluna
Apple ist keine wohltätige Stiftung. Einem marktwirtschaftlichen Unternehmen vorzuwerfen, es wolle Geld verdienen, ist ein Eigentor.

Immerhin können mit den 5GB alle Dienste kostenlos verwendet werden. Der Speicher reicht da schon ordentlich weit. Natürlich steht es dir frei, ein besseres Angebot kostenlos zu lancieren. Ich wäre sofort Kunde.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.