Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple zeigt neue Details und Modell vom geplanten «Raumschiff» Campus 2

Veröffentlicht am Montag, 14. Oktober 2013, um 14:00 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat der Lokalzeitung «San Jose Mercury News» einen exklusiven Blick auf den künftigen Hauptsitz des Unternehmens gewährt. Apples CFO Peter Oppenheimer und Apples Immobilien-Chef Dan Whisenhunt stellten der Zeitung ein Modell des neuen Campus vor und erläuterten die geplanten Bauarbeiten.

Apple plant, das aktuell zu 80 Prozent überbaute Gelände in ein Gelände umzunutzen, bei welchem nur noch 20 Prozent der Fläche überbaut ist. Oppenheimer würdigte in einem kurzen Interview die Energie und Liebe, welche die Gestalter in dieses Projekt investiert haben. Künftig soll der neue Hauptsitz von Apple ein Arbeitsplatz für die kreativsten und teamfähigsten Arbeiter der IT-Industrie sein, wie Peter Oppenheimer betonte. Dieser Campus wird seiner Meinung nach die Innovationskraft von Apple in den kommenden Jahrzehnten fördern. Oppenheimer liess im Interview keinen Zweifel daran aufkommen, dass beim Neubau insbesondere die Innovation und die Nachhaltigkeit im Zentrum stehen.
Um das Ziel der möglichst hohen Innovationsfähigkeit zu erreichen, sollen die Arbeiter künftig möglichst gut zusammenarbeiten. Deshalb ist das Gebäude in einer runden Form gestaltet und deshalb hat das Gebäude auch nur vier Stockwerke. Auch die grossen freien Flächen im Gebäude sollen zum Austausch anregen.

Um die eigens gestellten Umweltschutz-Ziele zu erreichen, wird Apple gemäss Dan Whisenhunt die gesamte Anlage mit LED-Leuchten ausstatten, die Abfalltrennung auf dem Campus fördern und in den Gebäuden ein naturnahes Belüftungssystem integrieren. Dank diesem System soll es Apple möglich sein, während 70 Prozent des Jahres ohne den Einsatz der Klimaanlage auszukommen. Auch der Bau einer Solaranlage ist geplant, um einen Teil der Energie autark zu produzieren. Während den Bauarbeiten will Apple dafür sorgen, möglichst umweltfreundliche Lastwagen zu verwenden.
Der Campus 2 von Apple wird eines der umweltfreundlichsten Bürogebäude dieser Grösse sein, wie Whisenhunt zufrieden feststellte. Dieses Gebäude wird 30 Prozent weniger Energie verbrauchen als vergleichbare Gebäude im Silicon Valley. Die verwendete Energie wird zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen stammen.

Mit über 7’000 Bäumen auf dem Campus wird Apple einen Teil der früheren Natur ins Silicon Valley zurückbringen, wie der Immobilien-Chef betont. Man will die Schönheit, welche das Tal vor der Besiedelung ausgemacht hat, wieder zugänglich machen.

Apple befindet sich mit dem Bau des neuen Campus in Verzug. Während ursprünglich das Jahr 2015 als Eröffnungsjahr angepeilt war, verspätet sich die Eröffnung nun bis mindestens ins Jahr 2016.
Am 2. Oktober 2013 hat die Planungskommission der Stadt Cupertino die Pläne für den Bau des neuen Apple-Hauptsitzes dem Stadtrat zur Annahme empfohlen. Nun muss das Gremium am Dienstag, dem 15. Oktober entscheiden, ob das Projekt genehmigt werden soll. Am 19. November muss der Stadtrat in einer zweiten Abstimmung noch einmal über das Projekt befinden.

Wie wichtig das Projekt Apple ist, zeigt eine Mail an die Anrainer des neuen Campus 2. Darin fordert das Unternehmen die Bewohner auf, dem Stadtrat eine Mail zu schreiben, in welchem sie dem Campus 2 ihre Unterstützung zusichern. Gleichzeitig können sich die Bewohner bei Unklarheiten direkt an Apple wenden.

Im neuen Campus 2 von Apple werden künftig rund 14’200 Mitarbeiter von Apple ihrer Tätigkeit nachgehen. In einem zweiten Ausbauschritt plant Apple den Bau weiterer Gebäude. Insgesamt soll das Projekt über 5 Milliarden US-Dollar kosten.

Bildergalerie

Bild: Aussenansicht des neuen Campus 2Bild: Apples CFO Peter Oppenheimer und Apples Immobilien-Chef Dan Whisenhunt vor dem Campus-2-ModellBild: Aussenansicht des neuen Campus 2Bild: Aussenansicht des neuen Campus 2Bild: Aussenansicht des neuen Campus 2Bild: Aussenansicht des neuen Campus 2

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Campus 2, Cupertino, Dan Whisenhunt, Peter Oppenheimer, Raumschiff, Stadt, USA

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.