Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple zeigt Vorschau auf iOS 11.3

Veröffentlicht am Mittwoch, 24. Januar 2018, um 17:16 Uhr von Sébastien Etter

Apple hat heute Informationen sowie eine erste Beta-Version von iOS 11.3 veröffentlicht. Das Update des mobilen Betriebssystems führt neben Verbesserungen von ARKit und neuen Animojis auch die bereits angekündigte erweiterte Batterie-Verwaltung ein.

Mit Version 11.3 wird iOS die von Apple-CEO Tim Cook jüngst versprochene Verwaltung des Powermanagements des iPhone-Akkus eingeführt. Dabei gibt das System Auskunft über die Gesundheit des Geräte-Akkus und ob dieser gewartet werden muss. Das Powermanagement, welches bei Geräten mit angeschlagenen Akkus zu einer Leistungs-Drosselung bei Spitzenleistungen geführt hat, kann mit der neuen iOS-Version ausgeschaltet werden. Verfügbar wird diese Funktion allerdings nur für iPhone 6 bis iPhone 7 Plus sein. Alle neueren Geräte sind von der Drosselungs-Massnahme nicht betroffen.

Mehr erweiterte Realität

Die System-Komponente «ARKit» wird mit dem neuen iOS-Update auf Version 1.5 aktualisiert. Neu ist es möglich, virtuelle Objekte auch auf vertikalen Oberflächen, beispielsweise an einer Wand oder auf einer Türe, zu platzieren. Zudem kann ARKit nun auch 2D-Bilder wie Poster, Bilder und Schilder erkennen und diese in AR-Welten integrieren. In Museen könnten so zum Beispiel Ausstellungsstücke um interaktive Inhalte erweitert werden. Zusätzlich wird die Auflösung der AR-Ansicht um 50 Prozent erhöht und durch einen besseren Autofokus unterstützt, was insgesamt zu einem schärferen Bild führen soll.

iOS 11.3 erkennt auch Objekte auf vertikalen Flächen

Neue Animojis

Besitzer eines iPhone X werden sich über neue «Animojis» freuen können. Neben den bestehenden Charakteren werden mit iOS 11.3 auch ein Löwe, ein Bär, ein Drache und ein Totenkopf zur Verfügung stehen, um sich mit Emojis auszudrücken – beispielsweise mit Gesichtsgrimassen oder Karaoke-Videos.

Ein Video auf Apple.com demonstriert die neuen Animoji-Charaktere.

Kundenkontakt via iMessage

Mit der neuen Funktion «Business Chat» können in Zukunft zudem Kunden direkt in der Nachrichten-App mit Unternehmen kommunizieren. Zu Beginn werden die US-Unternehmen Discover, Hilton, Lowe’s und Wells Fargo diese Möglichkeit für ihre Kundschaft anbieten können.

Direkterer Kundenkontakt: Firmen können ab iOS 11.3 in Nachrichten mit Kunden kommunizieren, Support bieten und dank Apple Pay auch Produkte verkaufen

Digitale Krankenakte

Die «Health»-App wird mit «Health Records» erweitert. Die neue Funktion soll als eine «Brücke» zwischen Krankenhäusern oder Kliniken und deren Patienten verstanden werden. In Health Records können Informationen und Daten wie Laborergebnisse, Medikationen oder sonstigen Angaben zum Gesundheitszustand gespeichert werden. Die Daten sind dazu passwortgeschützt und werden verschlüsselt übermittelt. Über europäische Gesundheitsinstitutionen, die diese Integration unterstützen werden, liegen derzeit noch keine Informationen vor.

«Health Records» soll zur digitalen Krankenakte werden

Noch mehr Neues

Zu guter Letzt wird iOS 11.3 auch mit einigen weiteren kleineren Neuerungen daherkommen. In «Apple Music» werden Musikvideos prominent integriert, «Apple News» erhält ebenfalls Videoinhalte und eine neue Software-Authentifizierung bei «HomeKit» wird es Smart-Home-Herstellern künftig ermöglichen, bestehendes Zubehör mit HomeKit-Support nachzurüsten.

Erste Beta noch heute

Eine erste Beta-Version von iOS 11.3 wird Apple bereits heute an registrierte Entwickler ausrollen. Vorerst umfasst diese aber die Batterie-Verwaltung noch nicht. Die finale Veröffentlichung ist gemäss Apple «im Frühling» vorgesehen.

Kategorie: Apple
Tags: Akku, Akkulaufzeit, Animoji, Apple, Apple Music, Apple News, ARKit, Betriebssystem, Health, HealthKit, HomeKit, iOS, iOS 11, iOS 11.3, iPhone, Update

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.

Ähnliche Inhalte