Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apples Beta-Programm ist nun auch für Endkunden verfügbar

Veröffentlicht am Mittwoch, 23. April 2014, um 08:45 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat die Nutzungsbedingungen für das Beta-Programm einer starken Veränderung unterzogen. Während bis vor kurzem nur registrierte Entwickler auf die aktuellsten Vorabversionen von OS X zugreifen konnten, hat Apple diese Funktion nun auch für Endkunden freigegeben.

Das «OS X Beta Seed Program» gibt zum ersten Mal auch Endkunden die Möglichkeit, die neusten Versionen von OS X bereits vor deren Veröffentlichung auf dem Mac zu installieren und zu nutzen. Damit können in Zukunft nicht nur registrierte Entwickler auf die neusten Software-Updates zugreifen.

Um die neusten Vorabversionen installieren zu können, muss sich der Anwender mit seiner Apple ID registrieren.

Apple verlangt Rückmeldungen und Geheimhaltung

Apple erwartet von den Anwendern das Testen der Software. Zusätzlich sollen Rückmeldungen durch die Tester vorgenommen werden, um OS X besser zu machen. Apple wird für das Testen keine Entschädigung ausrichten.

Wie auch die registrierten Entwickler müssen die Mitglieder des neuen Beta-Programms eine Geheimhaltungserklärung unterzeichnen. Es ist nicht erlaubt, über die neuste Vorabversion von OS X zu sprechen. Zusätzlich sollen die neusten Vorabversionen von OS X nur auf Macs installiert werden, die nicht von anderen Nutzern verwendet werden. In der Praxis dürfte diese Geheimhaltungserklärung toter Buchstabe bleiben.

Unterschied zwischen dem «OS X Beta Seed Program» und dem «Mac Developer Program»

Das «OS X Beta Seed Program» für die Endkunden und das «Mac Developer Program» unterscheiden sich beim Funktionsumfang. So erhalten die Mitglieder des «OS X Beta Seed Program» lediglich Zugang zu den aktuellsten Vorabversionen der OS X Apps. Der Feedback Assistant für Endkunden verfügt über einen geringeren Funktionsumfang.
Registrierte Entwickler können auf zusätzliche Funktionen zurückgreifen, die über das Mac Developer Program zur Verfügung gestellt werden. Dazu zählen unter anderem ein Diskussions-Forum sowie detaillierte technische Beschreibungen.

Weshalb gibt Apple Beta-Versionen auch für Endkunden frei?

Bislang war das Testen neuer Vorabversionen von OS X den registrierten Entwicklern vorbehalten. Es ist unklar, weshalb Apple diese Möglichkeit nun auch Endkunden zur Verfügung stellt.

Entwickler befürchten bereits einen Mehraufwand, wenn viele Nutzer die Vorabversionen von OS X auf ihren Geräten installieren. Da die Vorabversionen von OS X noch nicht den finalen Produkten entsprechen, könnten einige Apps nicht kompatibel sein. Deshalb wird empfohlen, die Vorabversionen von OS X nur auf Zweitgeräten zu installieren.

Kategorie: Software
Tags: Apple, Beta, Mac, Mac Developer Program, OS X, OS X 10.9.3 Mavericks, OS X Beta Seed Program, Software, Test, Update, Vorabversion

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.