Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apples europäische iOS-Entwicklerakademie öffnet Anmeldefenster für zweites Jahr

Veröffentlicht am Samstag, 29. April 2017, um 11:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Vergangenes Jahr eröffnete Apple in Neapel die erste europäische «Developer Academy». Nun startet die Entwicklerakademie an der Universität Federico II im Herbst in das zweite Studienjahr. Seit gestern kann man sich dafür bei der Uni einschreiben. Informationen über das Bewerbungsverfahren für die Akademie finden sich auf der Webseite der Universität. Wer sich für das Studium interessiert, kann sich bis zum 31. Mai 2017 anmelden.

Gegenüber dem ersten Jahr wird die Akademie die Anzahl Stundenden in diesem Jahr verdoppeln. Statt wie im letzten Jahr 200 Studenten (100 im Oktober, 100 weitere im Januar), sollen dieses Mal im Oktober bis zu 400 neue Studenten mit dem Studium beginnen können. Die bisherigen Studenten wurden aus 4000 Bewerbungen ausgelesen. Über die nächsten drei Jahren sollen an der Akademie über 1000 Entwickler ausgebildet werden.

Das Studium steht Interessenten aus der ganzen Welt offen. Vergangenes Jahr haben Apple zufolge neben Studenten aus Italien auch welche aus Deutschland, den Niederlanden, Mexiko und der Türkei mit dem Studium begonnen.

Das Programm konzentriert sich «auf die Software-Entwicklung, Start-up-Gründung und das iOS-App-Design mit Schwerpunkt auf Kreativität und Zusammenarbeit», so Apple. Der Mac-Hersteller und die Uni will den Studenten die benötigten Fähigkeiten vermitteln, um «in diesen Bereichen erfolgreich zu sein».

Die Akademie zielt dabei auf Interessenten ab, die bereits ein breites Spektrum an Vorbildung aufweisen und grosses Interesse an den behandelten Bereichen mitbringen. Gleichzeitig soll das Studium aber «nicht nur diejenigen mit Programmierung- oder Informatik-Erfahrung unterstützen, sondern auch junge Menschen, die an Bereichen wie Design und Business interessiert sind».

Apple unterstützt die Universität Federico II in Neapel mit «mehreren Millionen Euro». Dadurch werden die Kurse für alle Studenten kostenlos angeboten. Das Unternehmen stellt auch die Hardware und Software für die Akademie zur Verfügung — darunter für jeden Schüler ein iPhone und einen Mac. Gestaltet wird der Lehrplan von technischen Experten und Ingenieuren von Apple.

Kategorie: Entwicklung
Tags: Apple, Entwickler, Europa, iOS, Italien, Neapel, Studiengang, Universität, Universität Neapel

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.