Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apples Forschungsausgaben steigen stark an

Veröffentlicht am Donnerstag, 25. April 2013, um 13:02 Uhr von Patrick Bieri

Gemäss einem Dokument der US-Börsenaufsicht SEC hat Apple im vergangenen Quartal 278 Millionen US-Dollar mehr in die Forschung investiert als noch im Vorjahr. Bereits im Weihnachtsquartal investierte Apple rund 250 Millionen US-Dollar mehr in die Forschung als im gleichen Vorjahreszeitraum. Gemäss AppleInsider stiegen die Forschungsausgaben von Apple damit im Vergleich zum Vorjahr um rund 33 Prozent an.
Im SEC-Dokument begründet Apple die Mehrausgaben mit einer grösseren Anzahl von Mitarbeitern sowie dem generellen Ausbau der Forschungsaktivitäten. Apple beschreibt im Bericht die Forschungsausgaben als wichtigen Pfeiler für das künftige Wachstum des Konzerns. Apple deutet im Bericht an, dass auch in den nächsten Jahren die Forschungsausgaben weiter steigen werden.

Wenn Apple auch in den nächsten beiden Quartalen die Ausgaben im gleichen Masse steigert, dann werden die Mehrausgaben über das ganze Fiskaljahr hinweg gesehen mehr eine Milliarde US-Dollar betragen. Apples Forschungsbudget würde von derzeit jährlich 3.4 Milliarden US-Dollar auf rund 4.3 bis 4.4 Milliarden US-Dollar im Fiskaljahr 2013 ansteigen.
Bereits im Fiskaljahr 2012 stiegen die Forschungsausgaben von Apple gegenüber 2011 um rund 39 Prozent oder 953 Millionen US-Dollar.

Diese Erhöhung der Forschungsausgaben dürfte ein starkes Signal für die Innovationskraft von Apple sein. Obwohl bereits seit letztem Oktober kein neues Produkt mehr vorgestellt worden ist, geht man in der Branche von diversen Produkteeinführungen in diesem Jahr aus. Als gesichert gilt eine neue Lösung für den Mac Pro, welcher aufgrund von regulatorischen Vorgaben in den meisten europäischen Ländern nicht mehr verkauft werden kann. Ebenfalls erwartet werden neue Generationen des iPads, des iPad mini sowie des iPhones. Unklar ist, ob Apple ein günstigeres iPhone auf den Markt bringen wird.

Kategorie: Entwicklung
Tags: Apple, Entwicklung, Forschung, iPad, iPhone, Mac, SEC

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.