Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apples Workflow-App erhält iPhone-X- und iOS-11-Unterstützung

Veröffentlicht am Donnerstag, 09. November 2017, um 15:04 Uhr von Sébastien Etter

Die im März von Apple übernommene Automatisierungs-App «Workflow» hat ein Update erhalten, welches die App mit Unterstützung für iOS 11 und das iPhone X versorgt. Neben der Anpassung an den Bildschirm des neuen iPhone ragt vor allem die Implementierung verschiedener iOS11-Funktionen heraus. Mit Drag and Drop können Dateien auf ein Arbeitsablauf gezogen werden, um jenen Ablauf mit der jeweiligen Datei als Variable auszuführen. Unterstützt werden dabei von Workflow alle Dateien, die sich mit der Drag-and-Drop-API von iOS 11 verstehen, wie beispielsweise Fotos, Videos, PDFs oder URLs.

Zudem integriert Workflow die neue «Dateien»-App von iOS 11 und erlaubt es, gleichzeitig mehrere Dateien zu öffnen bzw. zu speichern. Dies erlaubt zukünftig beispielsweise das parallele Bearbeiten oder Verschieben von mehreren Dokumenten. Ebenfalls wurde die Unterstützung für die beiden neuen Foto- und Videocodes «HEIF» respektive «HEVC» eingeführt und neue Datentypen wie Insulin, Taillenumfang oder Ruhepuls aus «Health» integriert.

Das heutige Update der mittlerweile gratis im App Store verfügbaren Applikation mag etwas überraschend kommen. Kurz nach der Übernahme durch Apple haben die Workflow-Entwickler noch angekündigt, dass Workflow keine neuen Features mehr erhalten werde. In Folge der Übernahme wurde auch spekuliert, Apple werde Workflow in einer zukünftigen iOS-Version in das iPhone- und iPad-Betriebssystem integrieren und eine App im Stile der macOS-App «Automator» kreieren.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apps, Automatisierung, iOS, iOS 11, iPhone X, Update, Workflow

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.