Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Bahnhofsuhr-Kopie: Gespräche zwischen Apple und der SBB geplant

3 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 25. September 2012, um 11:45 Uhr von Patrick Bieri

Kurz nach dem Launch von iOS 6 kam in der Schweiz der Vorwurf auf, dass Apple das Design der Bahnhofsuhr kopiert habe (macprime.ch berichtete).

Wie nun die Nachrichtenagentur AFP berichtet, haben die Anwälte der SBB Apple zu einem Gespräch aufgefordert. Ein genaues Datum wurde jedoch noch nicht gefunden.

Gemäss der SBB-Sprecherin Patricia Claivaz sei es das Ziel, eine Vereinbarung zu treffen, mit welcher beide Seiten zufrieden seien. Die Meldung, wonach die SBB Apple nun auf Schadenersatz verklagen wird, wies die Pressesprecherin als «Spekulation» zurück.
Der SBB geht es vor allem darum, Lizenzbedingungen mit Apple auszuhandeln. Darin sollen nicht nur die Lizenzzahlungen geregelt werden, sondern auch, wo und unter welchen Umständen das Design verwendet werden kann.

Die Pressesprecherin meinte auch, dass die SBB «ziemlich stolz» seien, dass eine «so wichtige Marke wie Apple unser Design verwendet».

Kategorie: Schweiz
Tags: Apple, Bahnhofuhr, iOS 6, iPad 2, iPad 3, Kopieren, SBB

3 Kommentare

Kommentar von gentux (#25714)

Gratuliere SBB zu dieser Marketingaktion. Selten waren sie so oft in amerikanischen Blogs.

Irgendwie passen sie zusammen: einfach, zuverlässig, schlicht, teuer und doch leider immer wie beliebter.würde man Kondukteuren blaue Shirts verpassen und das ZPG auf “iPod touch”-Grösse schrumpfen würden die bei einem Foto in einem gut gefüllten Wagen doch glatt mit einem Apple-Store-Specialist in einem Mini-Store verwechselt.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.