Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Bereits im Frühling «iPad mini 2» mit Retina-Display?

3 Kommentare — Veröffentlicht am Montag, 12. November 2012, um 16:09 Uhr von Patrick Bieri

Das iPad mini dürfte sich seit seiner Lancierung vor eineinhalb Wochen zum Verkaufsschlager entwickelt haben. Die Wartezeiten betragen bei einer Bestellung im Apple Online Store nach wie vor zwei Wochen. Doch bereits so kurze Zeit nach dem Launch des kleineren iPads kursieren erste Gerüchte um eine Nachfolgegeneration.

Das «iPad mini 2» könnte über das beim iPad mini vermisste Retina Display verfügen. Angeblich arbeitet der Displaylieferant AUO bereits an einem Display mit einer Auflösung von 2’048 mal 1’536 Pixel, welches in einem künftigen iPad mini Verwendung finden könnte. Die nächste Generation des iPad mini könnte damit über ein Display mit derselben Auflösung verfügen wie das iPad 3 und das neue iPad 4. Die Pixeldichte wäre beim iPad mini jedoch deutlich grösser.
Ob diese Verbesserung einen höheren Preis nach sich ziehen würde, ist noch nicht bekannt.

Wann die nächste Generation des iPad mini auf den Markt kommen wird, ist noch Gegenstand von Spekulationen. Optimisten gehen davon aus, dass bereits im Frühling 2013 das «iPad mini 2» auf den Markt kommen wird. Möglich ist jedoch auch ein Termin im Herbst.

Kategorie: Gerüchte
Tags: AUO, Display, Gerücht, iPad mini, iPad mini 2, Retina, Retina Display

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

3 Kommentare

Kommentar von Vini (#25967)

@Tomnator
Ich denke Apple will immer mehr mit den Produktezyklen der Konkurrenz mitgehen. Beispiele sind OS X, iPad 4th Gen.
Ausserdem denke ich, ist bei vielen Kunden das Nicht-Retina-Display ein Nicht-Kaufargument beim iPad mini (ich gehöre dazu), weil sie möglicherweise davon ausgegangen sind, dass es selbstverständlich ist, da ja eigentlich bereits alle iOS-Devices ein Retina Display besitzen. Apple will diese Kunden wahrscheinlich möglichst schnell auch befriedigen, deswegen könnte ich mir durchaus vorstellen, dass Apple - wie auch das normale iPad - das iPad mini im Halbjahreszyklus aktualisieren wird.

Kommentar von Thomas Meichtry (#25969)

@Vini
Ja, das kann gut sein. Jedoch gefällt mir diese Entwicklung nicht! Apple hebt sich ab, weil sie eben anders sind als die Konkurrenz & genau das sollen sie beibehalten.
Wenn ein Produkt nicht marktreif war, kam es nicht auf den Markt. So liefs früher! Heute sieht man an verschiedenen Beispielen (Siri, Apple Maps, etc.), dass darauf nicht mehr so stark geachtet wird. Obwohl mir Siri fantastisch gefällt & auch die Funktionen von Apple Maps wie Flyover & die Navigation gut sind. Aber beide sind halt noch nicht ausgereift (vor allem Apple Maps!!!).

Dies scheint aber so zu kommen, denn die Konkurrenz schläft nicht & schliesst an Apple auf. Sie sind fast gezwungen solche Massnahmen zu ergreifen & das finde ich schade!

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.